Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond
The Raymond Corporation

 

Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond erlaubt Ausbildern eine unmittelbare Beurteilung, welche Mitarbeiter in welchen Arbeitsbereichen erfolgreiche Bediener sein werden – einschließlich der Frage, ob ihnen die Arbeit in großen Höhen nichts ausmacht.
Ein Kunde berichtete, „Nach dem Einsatz von VR als Teil unseres Ausbildungsprogramms haben die Ausbilder besonders betont, wie in sich schlüssig das Schulungsprogramm war“, erklärte Mike Card, Warenlagermanager bei Ginsberg’s Foods.
Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond erlaubt Ausbildern eine unmittelbare Beurteilung, welche Mitarbeiter in welchen Arbeitsbereichen erfolgreiche Bediener sein werden – einschließlich der Frage, ob ihnen die Arbeit in großen Höhen nichts ausmacht.
Ein Kunde berichtete, „Nach dem Einsatz von VR als Teil unseres Ausbildungsprogramms haben die Ausbilder besonders betont, wie in sich schlüssig das Schulungsprogramm war“, erklärte Mike Card, Warenlagermanager bei Ginsberg’s Foods.
Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond erlaubt Ausbildern eine unmittelbare Beurteilung, welche Mitarbeiter in welchen Arbeitsbereichen erfolgreiche Bediener sein werden – einschließlich der Frage, ob ihnen die Arbeit in großen Höhen nichts ausmacht.Photo rights belong to The Raymond Corporation

 

IFOY-Kategorie

Special of the Year

Zusammenfassung

Der Raymond Virtual Reality Simulator bietet eine fortschrittliche, praxisorientierte Schulung, die darauf abzielt, die Fähigkeiten des Bedieners zu verbessern und deren Selbstvertrauen zu steigern. Er trägt dazu bei, die Mitarbeiterbindung zu erhöhen und das Qualifikationsniveau zu steigern. Der Raymond Virtual Reality Simulator hilft Unternehmen, Fachkräfte für die Branche zu gewinnen, höhere Leistungsniveaus zu erreichen, progressives Coaching und Unterweisung in den Bereichen anzubieten, die mehr Aufmerksamkeit erfordern, und die allgemeine Produktivität zu steigern.

Beschreibung

The Raymond Virtual Reality Simulator wurde speziell entwickelt, um Mitarbeiter bei der Bedienung von Gabelstaplern zu schulen, ihr Qualifikationsniveau zu überprüfen und zu verbessern - um letztendlich die Produktivität der Fahrer und des Lagers deutlich zu erhöhen. Als Branchenneuheit wird das Tool auf einem bestehenden Raymond® Gabelstapler verwendet und in den zum Patent angemeldeten sPort (Simulation Port) des Unternehmens angeschlossem, um eine realistische Lernumgebung für Bediener zu schaffen.

Unter der Leitung eines zertifizierten Trainers durchlaufen die Bediener eine Reihe von standardisierten Trainingseinheiten in einer kontrollierten virtuellen Umgebung - während sie die tatsächlichen Bedienelemente des Raymond-Trucks nutzen und erlernen.
Die je nach Fahrzeugmodell voreingestellten VR-Übungseinheiten steigern sich im Schwierigkeitsgrad aufbauend auf dem zuvor Gelernten und ermöglichen so die Durchführung einer gleichbleibenden, qualitativ hochwertige Schulung, die gleichzeitig das gewünschte Fahrverhalten verbessert.

Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond bietet:

  • Das Sammeln von Erfahrung an realen Raymond-Gabelstaplern und deren Bedienelementen
  • Ergänzende Unterweisung als Zwischenschritt zwischen Theorie und der praktischen Ausbildung
  • Unmittelbares Feedback durch die Ausbilder zu Manövrieren und Reaktionen der Bediener in der virtuellen Umgebung
  • Erfassung und Generieren von Berichten zu den Bedienerleistungen ermöglicht die Dokumentation von Lernfortschritten, mit denen die Ausbilder gezielt an Schwächen arbeiten und beste Vorgehensweisen stärken können
  • Leicht durchzuführende Auffrischungskurse für erfahrene Bediener

Innovation

Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond ist seit 2018 auf dem Markt und ermöglicht Bedienern das Lernen in einer virtuellen Umgebung unter Anleitung eines zertifizierten Ausbilders und mithilfe eines realen Fahrzeugs und dessen Bedienelementen. Dazu wird der Simulator an den zum Patent angemeldeten sPort von Raymond anschlossen. Eine solche Lösung kann bisher kein anderer Wettbewerber bieten.

Der Einsatz eines Fahrzeugs aus der vorhandenen Flotte hat den entscheidenden Vorteil, dass Unternehmen nicht in zusätzliche, Ausrüstung investieren müssen, die Platz im Lager bzw. Logistikzentrum belegen. 
Die simulierte Umgebung führt die Bediener durch eine Reihe an standardisierten Übungsmodulen, die zu sechs verschiedenen Fahrzeugmodellen angeboten werden und dabei nur ein Simulationskit erfordern.
Die VR-Software kann ebenfalls Szenarien simulieren, die Bediener auf unerwartete Situation vorbereiten, und ihnen helfen, sich mit den Bedingungen in Warenlagern sowie der Arbeit dort in einer kontrollierten Weise vertraut zu machen, statt mit diesen zum ersten Mal in der Praxis konfrontiert zu werden.

Der Raymond Virtual Reality Simulator liefert zudem ein umfassendes Bild der Bedienerleistung beim Durchlaufen der einzelnen Module. Das standardisierte Reporting hilft Vorgesetzten, eine datenbasierte Entscheidungen darüber zu treffen, welcher MItarbieter für die jeweilige Aufgabe am besten geeignet ist.

Marktrelevanz

Eine der größten Herausforderungen, vor denen die US-Fertigungsindustrie steht, ist der Fach- und Arbeitskräftemangel und die gleichzeitig steigenden Anforderungen des E-Commerce.

Technologien, wie der Virtual-Reality-Simulator von Raymond helfen die Fachkräftelücke zu verkleinern, indem sie praxisnahe Schulungen für unerfahrene Fahrzeugbediener bieten, bevor diese in Warenlagern zum Einsatz kommen, so dass jene vor der Arbeit in einem stressigen Umfeld Erfahrungen sammeln können. Der Virtual-Reality-Simulator von Raymond erleichtert Gabelstaplerbedienern das Verständnis für die Arbeit in der Materialhandhabung, indem sie sich frühzeitig in einer statischen Umgebung mit einem realen Fahrzeug und echten Bedienelementen ausprobieren können.

Diese VR-Schulung ist insbesondere dann hilfreich in Zeiten, wo es deultich mehr offene Stellen als Facharbeiter in der verarbeitende Industrie gibt, als was nicht zuletzt dem schlechten Ruf dieses Arbeitsumfelds und dem Mangel an entsprechenden Fachkenntnissen geschuldet ist. Gut ausgebildete Gabelstaplerbediener, die im Unternehmen bleiben und denen die erforderlichen Tools für effizientes und effektives Arbeiten geboten werden, können zur Steigerung der Produktivität ihres Unternehmens beitragen.

Darüber hinaus glauben die Führungskräfte im verarbeitenden Gewerbe, dass sich der Fachkräftemangel am ehesten bekämpfen bekämpfen lässt, indem man die Produktivität durch die Implementierung neuer Technologien erhöht. Dies ist besonders wirkungsvoll, wenn die Verbraucher extrem schnelle - manchmal innerhalb von 24 Stunden - Produktlieferungen verlangen. Und der E-Commerce zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung.

Hauptvorteile für den Kunden

Vorteile für Kunden:

  • Das Tool versetzt jeden auf ein Spielfeld – bzw. in eine Lernumgebung – und ermöglicht Ausbildern eine bessere und gleichzeitige Betreuung aller Teilnehmer.
  • Die geparkten Fahrzeuge und Bildschirme erleichtern Ausbildern die gleichzeitige Beobachtung mehrerer Bediener und das unmittelbare Feedback. Zugleich wird besser deutlich welche Mitarbeiter zusätzliches Training in bestimmten Bereichen benötigen.
  • Das kontinuierliche Lernen und Üben mit modernen Technologietools ermöglich Bedienern die Vervollkommnung ihrer Fertigkeiten und verbessern damit letztlich die Nettoproduktivität des Unternehmens.

Vorteile für Nutzer:

  • Mit dem Tool können Bediener lernen, wie sie sich in verschiedenen Szenarien, wie sie in einem Warenlager üblich sind, richtig zu verhalten haben.
  • Die Ausbildung mit VR verbessert die Mitwirkung der Bediener und bietet realistische, praxisnahe Erfahrungen vor der eigentlichen Arbeitsaufnahme.
  • Dass Bediener ihre Kollegen während der Module beobachten können, bietet eine weitere Lernsituation und ermöglicht ein freundschaftliches Wetteifern.

Technische Daten

Datenblatt


Video: Raymond Virtual Reality Simulator – More Engaged Learning

 

Raymond Virtual Reality Simulator
The Raymond Corporation

 

The Raymond Virtual Reality Simulator allows operators to immediately assess which associates will be successful operators, and in which applications — including those who are not dissuaded by heights.
One customer noted, “After using VR as part of our teaching program, operators were vocal about how consistent they felt the instruction was,” said Mike Card, warehouse manager at Ginsberg’s Foods.
The Raymond Virtual Reality Simulator allows operators to immediately assess which associates will be successful operators, and in which applications — including those who are not dissuaded by heights.
One customer noted, “After using VR as part of our teaching program, operators were vocal about how consistent they felt the instruction was,” said Mike Card, warehouse manager at Ginsberg’s Foods.
The Raymond Virtual Reality Simulator allows operators to immediately assess which associates will be successful operators, and in which applications — including those who are not dissuaded by heights.Photo rights belong to The Raymond Corporation

 

IFOY Category

Special of the Year

Summary

The Raymond Virtual Reality Simulator provides advanced, hands-on instruction that is designed to improve operator skills and build confidence as well as help retain employees and keep them learning. This tool helps companies attract new talent to the industry, reach higher proficiency levels, provide progressive coaching and reteaching on areas that require more attention, and increase overall productivity.

Description

The Raymond Virtual Reality Simulator is specifically designed to educate employees on forklift best practices as well as review and enhance current employees’ skill sets — ultimately leading to a more productive workforce and warehouse. An industry first, the tool is used on an existing Raymond® forklift and plugs into the company’s patent-pending sPort (Simulation Port) to create an immersive learning environment for operators.

Under the guidance of a certified instructor, operators progress through a series of standardized lessons within a controlled virtual environment — all while using and learning on the actual controls of the Raymond truck. 
The VR lessons, preloaded by truck model, increase in complexity to build upon principles learned in earlier lessons and assist in providing the user with consistent, quality instruction — while reinforcing desired behaviors.

The Raymond Virtual Reality Simulator offers:

  • Experience with actual Raymond forklifts and their controls
  • Supplementary instruction between the classroom and on-the-floor, hands-on learning
  • Immediate feedback from instructors based on the operator’s movements and responses within the virtual environment
  • Collection and generation of operator reports — providing documentation of the operator’s progress in which the instructor could use to focus on weak areas and reinforce best practices
  • Easy-to-use refresher courses for experienced operators

Innovation

Launched in January 2018, the Raymond Virtual Reality Simulator allows operators to learn in a virtual environment, under the guidance of a certified instructor, while using an actual truck and controls by plugging into Raymond’s patent-pending sPort, or Simulation Port — unlike any competitor’s offerings today. By using a truck that is already part of an existing fleet, companies don’t have to invest in additional equipment that can take up warehouse or distribution center floor space.

Through the simulated environment, operators are taken through a series of standardized lesson modules offered on six different truck models, with only one simulation kit required.
The progressive coaching tool allows operators to learn the skills needed to not only operate a forklift but also manage various types of scenarios that can occur in a warehouse environment. The VR software can simulate scenarios that prepare operators for the unexpected, helping operators familiarize themselves with conditions in the warehouse environment and work through them in a controlled setting rather than experiencing them for the first time on the actual floor.

The Raymond Virtual Reality Simulator also provides a comprehensive picture of operator performance as they progress through the modules. When evaluating which operator may be right for a specific task, having standardized reporting can help managers make data-based decisions on who is best suited for the job.

Marktet relevance

Some of the biggest challenges the U.S. manufacturing industry is facing are the skills and labor gap and e-commerce demands. Technology like the Raymond Virtual Reality Simulator can help narrow the skills and labor gap by providing a lifelike job experience to uninitiated lift truck operators before they start operating in a warehouse, affording them a real-world experience before entering a busy facility. The Raymond Virtual Reality Simulator makes it easier for lift truck operators to more readily understand what a material handling job entails, by providing early exposure in a static environment on a truck using the actual controls.

This VR learning experience is especially helpful during a time when there are more manufacturing jobs available than there are workers to fill those positions, in part because of negative images of manufacturing and lack of applicable skills. Well-instructed lift truck operators who stay on the job and are given the tools to work efficiency and effectively can help increase their company’s productivity.

In addition, manufacturing executives believe the greatest impact of the skills shortage will be in maintaining or increasing production levels — in line with customer demand — and implementing new technologies while achieving productivity targets. This is especially impactful when consumers are demanding extremely fast — sometimes within 24 hours — product deliveries. And e-commerce is showing no signs of slowing down.

Main customer benefits

Customer benefits:

  • The tool puts everyone on a level playing — or instructional — field, allowing instructors to better work with everyone at once.
  • With immobile trucks and screens, VR instruction makes it easier for instructors to watch multiple operators at once and give immediate feedback while allowing visibility into which associates may need additional practice in certain areas.
  • Continuously learning and improving with advanced technology tools can help operators continue to progress with their skills and, ultimately, improve a company’s bottom line productivity.
  • VR instruction allows for companies to keep their employees in positions longer term.

User benefits:

  • The tool allows operators to learn how to manage various types of scenarios that can occur in a warehouse environment.
  • Using VR as an instructional tool makes for a unique way to learn a skill — and to apply outside interests to workplace learning.
  • Learning with VR can keep operators more engaged and provide a realistic, hands-on experience before having to perform on the job site.
  • The ability for operators to watch their peers progress through the modules serves as an additional way of learning and sets the stage for friendly competition.

Technical Data

Data Sheet


Video: Raymond Virtual Reality Simulator – More Engaged Learning