Shuttle und FTS in Kooperation – Big Bag Handling in Kanallager und Produktionsversorgung
STILL GmbH

 

Erstmalig realisierte STILL das Zusammenspiel von halbautomatischen Shuttlefahrzeugen mit automatisierten FM-X Schubmaststaplern in einem Kanallager.
Zur Versorgung der Produktion holt ein Shuttle eine Palette.
Automatisch transportieren die FM-X die Big Bags zur Fördertechnik der Arbeitsbühne.
Mit RX 60 Staplern werden die Big Bags im Kanallager eingelagert.
Zur Auslagerung der Big Bags setzt der FM-X das Shuttle millimetergenau im richtigen Kanal ab.
Der auszulagernde Big Bag wird auf der Übergabestation der Fördertechnik abgesetzt.
Perfekt funktioniert das Zusammenspiel der Fördertechnik mit dem Verschiebewagen und dem Stapelautomaten für die Leerpaletten.
Erstmalig realisierte STILL das Zusammenspiel von halbautomatischen Shuttlefahrzeugen mit automatisierten FM-X Schubmaststaplern in einem Kanallager.STILL GmbH

 

IFOY-Kategorie

Intralogistics Solutions

Zusammenfassung der Lösung

Zeit und Lagerplatz sind Geld. Deshalb kommt der optimalen Ausnutzung der vorhandenen Lagerfläche in der Intralogistik eine besondere Bedeutung zu. Durch den Einsatz eines hochverdichtenden Lagersystems lässt sich der vorhandene Raum optimal ausnutzen. Darüber hinaus setzt man in der Intralogistik vermehrt auf vollautomatisierte Systeme, um Lagerabläufe so effizient wie möglich zu gestalten. Werden beide Systemlösungen sinnvoll miteinander verbunden, wird ein Maximum an Effizienz in der Lagerhaltung erreicht.
Eine Form der genannten Kompaktlagersysteme ist das Kanallager-System. Das Prinzip ist ebenso einfach wie effizient: Ein Shuttle nimmt die Palette am Anfang einer Regalebene vom Stapler auf, fährt sie – während der Stapler die nächste Palette etwa aus dem LKW entlädt – in den Führungsschienen automatisch ans Ende des Ganges, setzt sie mit dem Tablaraushub auf den Lagerschienen ab und kehrt an den Anfang zurück, um die nächste Palette zu empfangen. Soll das Shuttle in einem anderen Kanal arbeiten, wird dies vom Stapler umgesetzt. Das Shuttle selbst wird über eine Fernbedienung gesteuert. Hierbei handelt es sich um halbautomatisierte Lösungen, bei denen die Paletten Shuttle auf einen menschlichen Bediener angewiesen sind. Diese Lösungen basieren auf der Schnittstelle "Mensch-Maschine" und sind entsprechend fehleranfällig. Zur Integration eines Shuttles in ein vollautomatisches Gesamtsystem wird eine Schnittstelle benötigt, durch die ein Lagerverwaltungssystem die Shuttles steuern kann. Diese soll das vollautomatische Ein- und Auslagern in Kanälen möglich machen, die Interaktion zwischen Shuttle und automatisierten Flurförderzeugen erlauben und die "Mensch-Maschine"-Schnittstelle ersetzen. Die Fähigkeit des STILL PalletShuttle durch eine speziell für die Vollautomatisierung entwickelte Schnittstelle sowohl mit übergelagerten Lagerverwaltungssystemen als auch mit automatisierten Flurförderzeugen zu kommunizieren, ermöglicht die Installation von vollautomatischen Gesamtlösungen, wobei die Schnittstelle "Mensch-Maschine" entfällt. Dadurch werden Fehlbedienungen vermieden sowie die Transparenz und Rückverfolgbarkeit aller Warenbewegungen sichergestellt.
In nur neun Wochen realisierte STILL mit allen notwendigen automatischen Komponenten ein Rohstofflager für Kuraray Trosifol in Troisdorf bei Köln. Mit einem ausgeklügelten Materialflusskonzept kommunizieren erstmalig halbautomatische Shuttlefahrzeuge mit automatisierten Schubmaststaplern in einem Kanallager.

Kunde

KURARAY TROSIFOL

Umsetzungszeitraum

Von: 10.06.2014
Bis: 09.08.2014

Bewerbungsunterlagen

PDF-Datei zur Bewerbung: IFOY2015_Kuraray_DE.pdf
Video: STILL Komplettlösung bei Kuraray - Palletshuttle im Einsatz

 

Shuttles co-operate with AGVs - bulk bag handling in channel racks and production supply
STILL GmbH

 

For the first time STILL implemented the interplay of semi-automated shuttles with fully automated FM-X reach trucks in a channel rack.
A shuttle retrieves a pallet to supply production.
The FM-X reach trucks automatically move the bulk bags to the conveyor equipment on the working platform.
RX 60 counter balanced trucks move the bulk bags to the rack system.
To retrieve the bulk bags the FM-X reach truck places the shuttle precisely to the millimetre in the right channel.
The retrieved bulk bags are placed on the transfer station of the conveyor equipment.
Perfectly harmonised interaction of the conveyor equipment with the transfer carriage and the stacker for empty pallets.
For the first time STILL implemented the interplay of semi-automated shuttles with fully automated FM-X reach trucks in a channel rack.STILL GmbH

 

IFOY Category

Intralogistics Solutions

Summary of the Solution

Time and space are money. This is why it is indispensible to make good use of available warehouse space. High density warehouse systems allow to make best use of available space. Beyond this, intralogistics is moving towards installing automated systems aiming to make warehousing as efficient as possible. If both systems are smartly combined, maximum efficiency in warehousing can be achieved.
One type of the mentioned high density warehouse systems are so called channel systems. The basic ideas is as simple as it is efficient: A shuttle running on rails inside the channel picks up a pallet at the entrance of the rack level and automatically moves it down the channel, deposits it at the end and returns to the entrance to pick up the next pallet which has been unloaded from a lorry by a forklift truck meanwhile. If the shuttle is to operate in a different channel, it is relocated by the lift truck. The shuttle is remote controlled. This is a semi-automated solution in which the shuttle carries out the commands issued by a human operator. These solutions base on the "human-machine interface" and are therefore vulnerable to errors. Integrating a shuttle in a fully automated overall system would require an interface with a warehouse management to control the shuttles. This would enable fully automated storage and retrieval in channel racks with shuttles and automated trucks and replace the human-machine interface. Fitting the STILLPalletShuttle with an interface especially designed for communication with a master warehouse system as well as with automated warehouse trucks allows to install fully automated systems. These avoid handling errors and ensure transparency as well as traceability of all movements of materials.
In only nine weeks, STILL installed a raw materials warehouse including all required components for Kuraray Trosifol in Troisdorf close to Cologne. In a sophisticated material flow concept semi-automated shuttles in a channel rack communicate with fully automated reach trucks for the first time.

Customer

KURARAY TROSIFOL

Realisation Phase

From: 2014-06-10
To: 2014-08-09

Entry Documents

PDF-file of entry: IFOY2015_Kuraray_GB.pdf
Video: STILL Komplettlösung bei Kuraray - Palletshuttle im Einsatz