DFG 540s
Jungheinrich AG

 

DFG 540s
DFG 540sJungheinrich AG

 

IFOY-Kategorie

Kurzcharakteristik

Jungheinrich-Diesel- und Treibgasstapler mit Hydrostatikantrieb (Hydrostatic Drive) bieten höchste Umschlagleistungen – vor allem im Reversierbetrieb bei der LKW-Be- und -Entladung. Hier kommen die Stärken dieser Antriebstechnik voll zur Geltung: Dynamische Beschleunigung, schnelles Reversieren und präzises Fahren.

  • Durch 5 Betriebsprogramme wird die Leistungscharakteristik optimal an unterschiedliche Einsatzanforderungen angepasst. 
  • Moderne Motoren aus der Automobilindustrie überzeugen durch ihre elektronische Steuerung und niedrigen Verbrauch. Alle Motoren zeichnen sich durch geringe Abgasemissionen aus und unterbieten die EU-Richtlinien um bis zu 69 Prozent. 
  • Der großzügig dimensionierte Arbeitsplatz ist optimal auf jeden Fahrer zugeschnitten. Mit der stufenlos einstellbaren Lenksäule mit Memoryfunktion, der integrierten Armlehne und der Einpunktverstellung der primären Bedienelemente ist der Arbeitsplatz schnell und intuitiv einstellbar. 
  • Das Fahrerdialogsystem informiert zu jeder Zeit detailliert über alle wichtigen Fahrzeugzustände und bietet über die individuell belegbaren Funktionstasten die Aktivierung von Assistenzsystemen und weiteren Applikationen. Hard- und Softwareapplikationen können auf eine 2. Ebene gespielt werden, um kundenindividuelle Fahrzeuge zu kreieren. 
  • Die Dachscheibe aus Sicherheitsglas bietet Schutz vor Witterung und herabfallenden Kleinteilen.

 

IFOY Test


Truck Name  Jungheinrich DFG 540s
Truck Type  Counter Balanced Truck
Date of Test  IFOY 2015

Testbericht

Jungheinrich hat seine hydrostatisch angetriebenen Verbrenner im vergangenen Jahr weiterentwickelt. Die Stapler wurden unter anderem ausgestattet mit einem neuen Bedienkonzept und einem verbesserten Antrieb. 

Der IFOY Teststapler, Typ DFG 540s, verfügt über einen 2-Liter-VW-Motor und ist standardmäßig mit einem Partikelfilter ausgestattet. Eine bewusste Entscheidung, da der Stapler damit auch für den Inneneinsatz geeignet ist. Bosch Rexroth liefert zwei Hydraulikkomponenten, eine für das Fahren, eine weitere für die Lenkung.

Die sehr geräumige Kabine beinhaltet ein neues Bedienungskonzept und ein neues Display. Das Konzept bietet unter anderem die Möglichkeit, verschiedene Funktionen über das Display softwaretechnisch anzusteuern anstatt über verschiedene Tasten. Zum Beispiel können hydraulische Funktionen für das Fahren auf öffentlichen Straßen (in einigen Ländern verpflichtend) ausgeschalten werden oder es kann Gewichtslimits hinzugefügt werden. Möglich sind auch eine automatische Zentrierung der Seitenverschiebung und die automatische Nivellierung des Mastes. 

Die Kabine ist geräumig und die Lenksäule individuell auf den Fahrer einstellbar (Höhe und Winkel). Für einen bequemen Ein- und Ausstieg ist die Säule mit einer Memory-Funktion ausgestattet.

Der DFG 540s bietet zudem viel Ablageraum und eine gute Sicht auf Last und Arbeitsumgebung. Einzigartig ist das Dach: Die verstärkte Glasplatte macht die Verwendung von Stangen überflüssig und bietet eine optimale Sicht nach oben.

Im IFOY Test wird der Stapler in unterschiedlichen Fahrprogrammen gefahren. Das Kraftpaket lässt sich angenehm bedienen und fährt vorhersehbar und stabil. Für eine noch stabilere Handhabung kann der Stapler mit doppelten Vorderrädern ausgestattet werden. 

Im Vergleich zum DFG 540, der bereits im IFOY Test war, schafft der DFG 540s deutlich bessere Noten. Die Produktivität ist um 10 Prozent gestiegen, während der Energieverbrauch gesunken ist, was der "Load-Sensing"-Pumpe zu verdanken ist. Der aktuelle Einsatz (Mast, Fahrgeschwindigkeit, etc.) wird kontinuierlich überwacht, und die Drehzahl des Motors ist auf die Einsatzsituation abgestimmt. Die Produktivität ist wettbewerbsfähig, der Verbrauch liegt über dem Durchschnitt.

IFOY Testfazit:

Der Jungheinrich DFG 540s hat sich deutlich verbessert und ist noch angenehmer für den Fahrer als zuvor. Das Interieur ist ein Benchmark, ebenso die Bedienung.

Details wie Ablagemöglichkeiten, Sicht und Erreichbarkeit des Gurts machen den Unterschied.

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  333  343 = 5 ton range  7
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  316  340 = 5 ton range  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  15.93  14.52 = 5 ton range  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  15.87  12.95 = 5 ton range  7
Driving speed with load (km/h)  21.4  21.18 = 5 ton range  
Lifting speed with load (cm/s)  53.7  51.18 = 5 ton range  
Acceleration speed (time for 27,2 meters)  7.1  7 = 5 ton range  

 

Averages soft facts

First impression  8.60
Load Safety  9.00
Entry to truck  8.29
Seat & Sit position  8.00
Legg Space  9.00
Activate truck  8.50
Hydraulics  8.75
Steering  8.86
Sight  8.75
Driving acceleration  8.80
Driving braking  8.33
Driving & Turning  8.67
Parking truck  8.14
Safety elements  8.63
General after test  8.50
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  8.55
Total productivity  7.00
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.78

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

Der DFG 540s bringt mehrere Innovationsschritte zusammen, die in der Gesamtheit zu einem sehr guten Gerät führen. Wie bereits beim EFG S30s führen die ergonomische Gestaltung des Bedienplatzes zusammen mit dem DUO-PILOT zu einer Grundvoraussetzung zur Erzielung hoher Effizienz und Leistung bei der Arbeit mit dem DFG 540s. Dazu gehört auch das in dieser Klasse nicht selbstverständliche Farbdisplay für die Fahrprogramme, Funktionen und die Statusdarstellung. Die Bedienerführung des Fahrerinformationssystems rundet das Bedienkonzept ab. Hervorzuheben ist außerdem der neue Fahrtrichtungsschalter, der einfach zu bedienen ist und trotz Einsatz des hydrostatischen Antriebskonzeptes auch weniger routinierten Nutzern die Bedienung erlaubt.

Insgesamt ist auch die großzügige und ergonomische Gestaltung der Fahrerkabine hervorzuheben, die sogar in dieser Klasse nicht selbstverständlich ist. Neben der einfachen Zugänglichkeit und der sehr guten Rundumsicht gehört dazu auch der verfügbare Raum für den Fahrer, den er individuell auf seine Bedürfnisse einstellen kann.

Insgesamt ist der DFG 540s ein sehr gelungenes Fahrzeug mit mehreren kleineren Innovationen, die in Zukunft sicherlich auch in vielen anderen Geräten dieser Fahrzeugklasse den Standard beeinflussen und damit erhöhen werden.

Bewerbungsdaten


Datenblatt

Download Link Datenblatt

Gerätetyp

Gegengewichtsstapler

Technische Daten (alle Geräte)

Antrieb Diesel
Tragfähigkeit 4000 kg
Eigengewicht 6310 kg
Bedienung Sitz
Fahrgeschwindigkeit mit Last 21 km/h
Fahrgeschwindigkeit ohne Last 21 km/h
Hubgeschwindigkeit mit Last 0,53 m/s
Hubgeschwindigkeit ohne Last 0,56 m/s
Senkgeschwindigkeit mit Last 0,57 m/s
Senkgeschwindigkeit ohne Last 0,54 m/s
Max.Hubhöhe 3500 mm
Energieverbrauch nach VDI-Arbeitsspiel 4,4 l/h
Schlepper
Nennzugkraft N
Kommissionierer/Kombigeräte
Max. Greifhöhe mm

Sonstiges

Es handelt sich um Weiterentwicklung mit signifikanten technischen Verbesserungen eines oder mehrerer bestehender Modelle:
DFG 540s
Datum der Markteinführung 07.01.2014
Datum des Produktionsstarts 07.01.2014
Konkurrenzprodukte Linde H40D
Still RX70-40
Toyota Tonero 8FD40N

Innovationen

Spitzenwerte in puncto Umschlagleistung, Emission und Verbrauch

  • VW-Industriemotor mit geringen Verbrauchswerten 
  • Minimierte Lärm- und Abgasemission (bis zu 69 Prozent unterhalb der geforderten Grenzwerte).
  • Selbstgefertigte, optimal angepasste Steuerungs-Soft- und Hardware für weitere Verbrauchsoptimierung

Optimale Fahreigenschaften

  • Schnelle und direkte Fahrtrichtungsumkehr, stufenlose Beschleunigung
  • 5 individuell einstellbare Betriebsprogramme

Premium-Ergonomie mit höchstem Bedienkomfort

  • Erhöhung der Bedienelemente-Vielfalt. Für jeden Fahrer und Einsatz den bevorzugten Bedienhebel (Duo-/ Solo- oder Multi-Pilot).
  • Mitschwingende Armlehne mit integrierten Bedienelementen
  • Einpunktverstellung für die Armlehne sowie einstellbare Neigung der Armauflage
  • Große, zweifach entkoppelte Fahrerkabine (Floating Cab) mit bester Rundumsicht (z.B. nach oben durch strebenfreie Dachscheibe)
  • Lenksäule mit Memoryfunktion
  • Das Fahrerdialogsystem ermöglicht über individuell belegbare Funktionstasten die Aktivierung von Assistenzsystemen und weiteren Applikationen. Auf einer 2. Ebene können Hard- und Softwareapplikationen aufgespielt werden, um kundenindividuelle Fahrzeuge zu kreieren.
  • Vollfarbfähiges, kontrastreiches TFT-Display, das jederzeit über alle gewählten Einstellungen und Zustände aufklärt. 

Sicherheitskonzept für Fahrer, Last und Umgebung

  • Fahrerassistenzsysteme
  • Automatische Feststellbremse

Hauptziele der Entwicklung

Die Produktauslegung der neuen Baureihe 5s entspricht den Anforderungen für ein Premiumprodukt, das in intensiven und harten Einsätzen betrieben wird.
Die Produktauslegung entspricht damit der Zielsetzung an:

  • die Gestaltung eines ergonomisch ausgereiften und optimierten Arbeitsplatzes. 
  • die Realisierung hoher Umschlagleistungen bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten – insbesondere mit dem Fokus auf optimierte Energieeffizienz.
  • die Entwicklung aktiver Fahrerassistenzsysteme, die den Staplereinsatz noch wirtschaftlicher machen. Die Bedienung der Systeme wird durch die zweite Bedienebene noch einfacher und damit für den Fahrer sicherer.

Kundennutzen

  • VW-Industriemotor mit hohem Drehmoment bei gleichzeitig geringen Verbrauchswerten, Geräusch- und Abgasemissionen
  • Weitere Verbrauchsoptimierung durch Steuerungen mit Jungheinrich-Software
  • Schnelle und direkte Fahrtrichtungsumkehr, stufenlose Beschleunigung
  • 5 individuell wählbare Betriebsprogramme 
  • Hochangelenkte Pendelachse
  • Tiefer Schwerpunkt
  • Auslegung auf geringstmögliche Lebensdauerkosten
  • Mitschwingende Armlehne mit integrierten Bedienelementen und Einpunktverstellung
  • Verstellbare Lenksäule mit Memoryfunktion
  • Automatische Feststellbremse

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

  • Komfort-3-Kabine (Heizung, Panoramaspiegel, Stahltüren)
  • Radio
  • DUO-Pilot
  • StVZO-Beleuchtung + 2 LED-Arbeitsscheinwerfer (vorn/ hinten)
  • Klimaanlage
  • Zinkenverstellgerät
  • Zusatzhydraulik 2
  • Superelastik-Breitreifen vorn

 

DFG 540s
Jungheinrich AG

 

DFG 540s
DFG 540sJungheinrich AG

 

IFOY Category

Short Characteristic

Jungheinrich diesel and LPG fork lift trucks with hydrostatic drive offer maximum throughput levels, especially for reversing whilst loading and unloading HGVs. The power of this drive technology is demonstrated to full advantage: Dynamic acceleration, rapid direction changes and precise driving characteristics.

  • With 5 operating programs, the performance characteristics can be adapted to the requirements of numerous applications. 
  • State-of-the-art motors from the automotive industry impress with their electronic control units and low consumption. All motors are characterised by low emissions, falling below the EU directives by up to 69 percent. 
  • The generously dimensioned workstation is optimally designed to suit any operator. The infinitely adjustable steering column with memory function, the integral armrest and the single-point adjustment of the primary controls enable the workstation to be quickly and intuitively adjusted. 
  • The operator dialogue system provides detailed information at any time about all important truck conditions and offers individually assignable function keys for activating the assistance systems and other applications. Hardware and software applications may be uploaded on a 2nd level in order to create customer-specific trucks. 
  •  The roof window made from laminated safety glass offers protection from the weather and small falling items.

 

IFOY Test


Truck Name  Jungheinrich DFG 540s
Truck Type  Counter Balanced Truck
Date of Test  IFOY 2015

Test Report

Jungheinrich continued to develop its hydrostatically driven combustion-engined trucks last year, and the new forklifts are now equipped with, among other things, a new operating concept and an improved drive system.

The DFG 540s truck used in the IFOY test has a 2-litre VW engine and is equipped as standard with a particulate matter filter. This means the truck is now also suitable for indoor use. Two hydraulic components, one for driving, the other for steering, are supplied by Bosch Rexroth. 

The extremely spacious cabin comes complete with a new operating concept and a new display. The concept also allows the driver to select various functions via software features on the display rather than by pressing buttons. Hydraulic functions can be switched off for driving on public roads (compulsory in some countries), for example, or weight limits can be added. Further options include automatic centring of the side-shift and automatic mast levelling.

The cabin is spacious, and the steering column can be adjusted in height and angle to suit the driver. The column is equipped with a memory feature to ensure easy entry and exit.

The DFG 540s also offers ample storage space and good visibility of load and work environment. The roof is unique: the reinforced glass panel renders strengthening bars unnecessary and ensures optimum upward visibility. 

The truck was operated in various different driving programmes in the IFOY test. This powerhouse forklift is easy to operate, and handling is predictable and stable. The truck can be equipped with double front wheels for even greater stability.

The DFG 540s achieves far better performance ratings than the DFG 540, which has been IFOY-tested in the past. Productivity is up by 10 percent and energy consumption is down, thanks to the "load-sensing" pump. Key parameters (mast, driving speed etc.) are continuously monitored, and the engine speed then adapted to the deployment situation. The machine's productivity is competitive, while consumption is above average. 

IFOY test verdict:

The Jungheinrich DFG 540s has been significantly optimised and is even more driver-friendly. The interior sets a new benchmark, as does the operating concept.

Details like storage options, visibility and belt reachability help to set this machine apart from the competition.

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  333  343 = 5 ton range  7
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  316  340 = 5 ton range  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  15.93  14.52 = 5 ton range  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  15.87  12.95 = 5 ton range  7
Driving speed with load (km/h)  21.4  21.18 = 5 ton range  
Lifting speed with load (cm/s)  53.7  51.18 = 5 ton range  
Acceleration speed (time for 27,2 meters)  7.1  7 = 5 ton range  

 

Averages soft facts

First impression  8.60
Load Safety  9.00
Entry to truck  8.29
Seat & Sit position  8.00
Legg Space  9.00
Activate truck  8.50
Hydraulics  8.75
Steering  8.86
Sight  8.75
Driving acceleration  8.80
Driving braking  8.33
Driving & Turning  8.67
Parking truck  8.14
Safety elements  8.63
General after test  8.50
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  8.55
Total productivity  7.00
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.78

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

The DFG 540s combines a number of innovative measures that come together to create an excellent vehicle. As was already the case with the EFG S30s, the ergonomic design of the operator workplace together with the DUO-PILOT provides one of the basic preconditions for high efficiency and performance when working with the DFG 540s. This also includes the colour display for the drive modi, functions and status information - a feature that is anything but standard in this class of truck. The operating concept is rounded off by the user guidance of the driver information system. A further positive feature is the new direction control system, which is easy to use and which also enables less experienced users to operate it despite the use of the hydrostatic drive concept.

Overall, the spacious and ergonomic design of the driver cabin is also worthy of mention, something that is far from standard even in this truck class. The cabin not only provides for easy entry and exit as well as excellent all-round visibility but also has ample space for the driver, who can adjust his surroundings to suit his individual needs.

All in all, the DFG 540s is a very well-designed vehicle with numerous minor innovations that are sure to influence the future design of many other trucks in this vehicle class, thereby raising the standard in this segment of the market.

Entry Data


Data Sheet

Download Link Data Sheet

Truck Model

Counter balanced truck

Technical Data (all trucks)

Truck Type diesel
Lift capacity/load 4000 kg
Truck weight 6310 kg
Operation seated
Driving speed with load 21 km/h
Driving speed without load 21 km/h
Lifting speed with load 0,53 m/s
Lifting speed without load 0,56 m/s
Lowering speed with load 0,57 m/s
Lowering speed without load 0,54 m/s
Max. lift height 3500 mm
Power consumption according to VDI cycle 4,4 l/h
Tow Truck
Nominal towing capacity N
Orderpicking/Combitrucks
Max. picking height mm

Miscellaneous

This model is a Further developments of one or more existing trucks with significant technical improvements:
DFG 540s
Date of rollout 2014-01-07
Start of series production 2014-01-07
Competitive products Linde H40D
Still RX70-40
Toyota Tonero 8FD40N

Innovations

Top ratings in terms of performance level, emissions and consumption

  • VW industrial motor with low consumption levels 
  • Minimised noise and exhaust emission (up to 69 percent below the required limit values).
  • Internally produced, optimally adapted control software and hardware for further optimisation of consumption

Optimum driving characteristics

  • Fast and direct change of travel direction, stepless acceleration
  • 5 individually adjustable operating programs

Premium ergonomics with maximum operating comfort

  • Increased range of controls. For every operator and use of the preferred control lever (DUO/SOLO or MULTI-PILOT).
  • Armrest with integrated controls that accompanies arm movements
  • Single-point adjustment for the armrest as well as adjustable tilt to the arm support
  • Spacious, twice detached cab (floating cab) with best all-round visibility (e.g. upwards through single-piece glass roof)
  • Steering column with memory function
  • Individually assignable function keys enable the operator dialogue system to activate assistance systems and other applications. Hardware and software applications can be loaded on a 2nd level to create customer-specific trucks.
  • Full colour, contrast-rich TFT display which provides information about all selected settings and conditions at any time. 

Safety concept for driver, load and environment

  • Driver assistance systems
  • Automatic parking brake

Main goals for development

The product design for the new 5s series meets the requirements for a premium product intended for use in harsh and intense environments.
This product design embodies the objectives for:

  • An optimised and ergonomically perfected workstation. 
  • The realisation of high throughput levels with simultaneous low operating costs – particularly with the focus on optimised energy efficiency.
  • The development of active operator assistance systems which make the truck even more economical to use. The second operating level makes operation of the systems easier and therefore safer for the operator.

User benefits

  • VW industrial motors with high torque combined with low consumption levels, noise and exhaust emissions
  • Further optimisation of consumption via controls with Jungheinrich software
  • Fast and direct change of travel direction, stepless acceleration
  • 5 individually selectable operating programs 
  • High mounted fully floating axle
  • Low centre of gravity
  • Designed for the lowest possible service life costs
  • Armrest with integrated controls and single-point adjustment
  • Adjustable steering column with memory function
  • Automatic parking brake

Optional items (IFOY Test Truck)

  • Comfort 3 cab (heating, panoramic mirror, steel doors)
  • Radio
  • DUO-PILOT
  • Lighting as per road traffic regulations + 2 LED working spotlights (front/rear)
  • Air conditioning
  • Fork positioner
  • Additional hydraulics 2
  • Superelastic wide tyres front