robobrain.NEUROS: Das KI-basierte Robotik Betriebssystem
robominds

 

robobrain.NEUROS: Das Robotics Operation System auf Basis von KI von robominds.
robobrain.NEUROS: Das Robotics Operation System auf Basis von KI von robominds.robominds

 

IFOY-Kategorie

Robot

Zusammenfassung

robobrain.NEUROS: running intelligent robotics. Das neuronale Roboterbetriebssystem für intelligente Robotik ist der neueste Aufschlag des Münchner Robotikunternehmens robominds und Plattform für die nächste Generation der Automatisierung.  

Optimiert auf den Industrie-PC robobrain und als eine Plattform für alle Roboter, Greifer und sonstige Kinematiken schafft NEUROS eine Automatisierungsumgebung, die anwenderzentrisch ist und einfach zu bedienen ist - für Anwendungsszenarien jedweder Industrie und Unternehmensgröße.

Beschreibung

robobrain.NEUROS (= Neural Robotic Operating System) ist das industrialisierte Betriebssystem für intelligente Robotik. Das innovative Grundprinzip: Auf dem industrialisierten Betriebssystem wird jede Funktion der Robotikkomponenten zum Skill – einfach zu beziehen über den robominds Skill Store, individuell adaptierbar oder selbst zu entwickeln dank des robominds Skill SDK. 

Damit verhilft robobrain.NEUROS seinen Anwendern in vielerlei Hinsicht zu verbesserter Wirtschaftlichkeit und Ressourcenersparnis. Parametrieren und konfigurieren statt programmieren – die Wirtschaftlichkeit dieser vereinfachten Adaption der eigenen Prozesse ebenso wie der Hardware liegt auf der Hand: weil der Prozess im Zentrum steht und selbst die Intelligenz liefert, bleibt er flexibel und skalierbar auf weitere Installationen. Das sichert Investitionen und ermöglicht die Reaktion auf veränderte Produkte und Produktionsprozesse.

Wer seinen Prozess automatisieren möchte, greift entweder zum bestehenden Skill oder optimiert diesen auf die eigenen Anforderungen. Alternativ entwickelt man einen Skill vollständig selbst – dank der zahlreichen integrierten Assistenten und Wizards auf Basis eines Frameworks, das viele Funktionen bereits mitbringt. Kommt es nun zum Trainieren der neuen oder adaptierten Skills, besticht das patentierte robominds-Verfahren erneut mit seiner Ressourcenersparnis: Dank einer einzigartiger Physiksimulationsumgebung lassen sich binnen weniger Stunden eigene, komplexeste KI-Modelle trainieren – ohne dass Mensch oder Maschine für den physischen Lernprozess bemüht werden müssen.

Innovation

robobrain.NEUROS transformiert in die intelligente Robotik, was auf Smartphones Gang und Gäbe ist: ein flexibles, erweiterbares Betriebssystem mit hoher Verfügbarkeit, das den Erwerb, ebenso wie Adaption und Kreation eigener Applikationen (hier: Skills) ermöglicht, ja sogar fördert. Die Plattform ist durch Skills breiter Varianz beliebig erweiterbar: Vision Skills wie Item Picking oder Bin Picking, Control-Skills für die einfache Programmierung von Robotern bzw. das Flottenmanagement mehrerer Roboterzellen oder Treiber-Skills für verschiedene Roboter, Greifer, Kameras etc. 

Mit dieser Offenheit des Systems, auch für sämtliche Hardwarekomponenten, leistet robominds Pionierarbeit: Bislang scheitern Betriebssysteme oft an Eindimensionalität; robobrain.NEUROS sieht nun nicht nur noch einen Roboter. Eine Roboterzelle mit zwei Roboterarmen läuft auf dem Betriebssystem ebenso wie ein mobiler Kitbot – Anwendungsszenarien vom einfachen Flottenmanagement bis hin zur komplexen Factory Automation finden auf robobrain.NEUROS problemlos statt. 

Für die eigene Applikationsentwicklung und -adaption bietet das SDK nicht nur eine komfortable Programmierumgebung innerhalb des bestehenden Frameworks, sondern besticht auch durch die bahnbrechenden Trainingsmöglichkeiten innerhalb der patentierten Physiksimulationsumgebung.

Marktrelevanz

Kürzere Produktzyklen und die Fertigung von Stückzahl eins stellt ganz neue Anforderungen an die heutige Fertigung und den Materialfluss. Kurzum: Flexible Prozesse werden für alle Unternehmen immer wichtiger. Dies lässt den Prozess immer weiter in den Vordergrund rücken – der Prozess ist der eigentliche Kern der modernen Produktion. Wertvolles Prozesswissen wird durch robobrain.NEUROS einfacher zugänglich. Gleichzeitig werden durch eingehaltene europäische Standards die Datensicherheit, Datenintegrität und Trusted KI gewahrt – in der digitalen Welt, insbesondere im Produktionsumfeld, unerlässlich.

Die Transformation zu adaptiven Prozessen betrifft so gut wie alle Abläufe der Produktion eines Material- oder Warenflusses. Insbesondere in der Robotik wird das Potential für flexible Anwendungen genutzt, die sich dadurch immer weiter diversifiziert und in unterschiedliche Umfelder und Applikationen Einzug findet. Besonders die neuen Felder der Robotik, beispielsweise die Logistik oder die Medizin, wachsen am schnellsten – und damit auch das Marktpotenzial für NEUROS. Der erreichbare Markt ist schon heute mehrere Milliarden Euro allein im europäischen Raum und nimmt an Bedeutung zu, wie es aktuelle Marktstudien (IFR) belegen.

Schon heute wird robobrain.NEUROS in unterschiedlichen Branchen von Konzernen eingesetzt. Insbesondere in der Automotive Industrie, in Pharma und Diagnostics sowie in der Intralogistik. Der modulare Ansatz erlaubt es, dass immer neue Bereiche den Nutzen für ihre Prozesse entdecken. Das gibt robobrain.NEUROS ein enormes Verbreitungspotential und ermöglicht den unterschiedlichen Branchen und deren Prozesse voneinander zu lernen und zu profitieren. Das Ziel von robominds ist es, die Führungsrolle in den bestehenden Bereichen zu behalten und neue Bereiche zu entdecken und zu entwickeln.

Hauptvorteile für den Kunden

Flexible Systeme machen unabhängig von der Hardware. Das bedeutet, dass mit Standardkomponenten gearbeitet und der Prozess über deren Lebenszeit adaptiert werden kann. So lassen sich Applikationen nicht nur kosteneffizient umsetzen, sondern auch die Investitionen für die Zukunft absichern. Die gleichen Vorteile gelten auch für die Bereiche Inbetriebnahme und Einsatzfähigkeit – unkompliziert, schnell und weitreichend dank Künstlicher Intelligenz. 

Darüber hinaus ist Prozessintelligenz der Dreh- und Angelpunkt der Plattform und Hauptvorteil für Anwender. Mit den Skills kauft sich der Nutzer Prozesswissen – an Stelle aufwändiger eigener Prozessentwicklung steht ein einfacher Kaufprozess. Damit verkürzt sich der Weg vom Labor zum Shop Floor erheblich – und mit ihm der Innovationszyklus des Kunden. Immerhin kauft man im Skill Store nicht „nur“ eine Applikation, sondern erprobtes Wissen in Form von Skills. Jeder Skill, der im robominds Skill Store zum Download angeboten wird, durchläuft zusätzlich eine unabhängige Qualitätskontrolle - Trusted KI auf höchstem Niveau. 

Die Vernetzung aller verwendeten robobrain Devices in der robobrain.cloud vertieft diese Prozessintelligenz auch hardwareseitig. Dass dies möglichst effizient geschieht, ist mitunter der Distributed Skill Engine zu verdanken, die die unterschiedlichen benötigten Skills jeweils auf dem optimalen robobrain Device ausführt – immer individuell angepasst auf die aktuelle Situation und Konstellation dank Künstlicher Intelligenz. Dabei ist robobrain.NEUROS technologisch optimiert auf schnelle Ausführung von KI-Modellen und verfügt über ein eigen entwickeltes, echtzeitfähiges Inter-Skill-Kommunikationsprotokoll. Diese Cloud-Verfügbarkeit ermöglicht außerdem den vollständigen Fernzugriff auf die einzelnen Prozesskomponenten, auch von außerhalb des Netzwerks.

Technische Daten

Datenblatt


Video: robobrain NEUROS Teaser video

 

IFOY Test


Name  robominds, robobrain.NEUROS
Category  Robot
Date of Test  17.-23. März 2022

Testbericht

Die 2016 gegründete Münchner Robotik-Company robominds steht mit seinem neuronalen Roboter-Betriebssystem „robobrain.NEUROS" im IFOY AWARD Finale. Auf die Software-Plattform kann man verschiedene Skills, also Fähigkeiten, hochladen, zum Beispiel eine Palettier-Applikation für die Intralogistik.

Eine Plattform, viele Applikationen, unabhängig von Komponenten – so kommt robominds nach Dortmund. Optimiert auf den Industrie-PC robobrain und als eine Plattform für alle Roboter, Greifer und sonstigen Kinematiken, schafft NEUROS (Neural Robotic Operating System) eine Automatisierungsumgebung, die anwenderzentrisch und einfach zu bedienen ist – für Szenarien jedweder Industrie und Unternehmensgröße. Auf dem industrialisierten Betriebssystem wird jede Funktion der Robotikkomponenten zum Skill. Das Baukastenprinzip gilt sowohl für die Software als auch für die Hardware-Schiene. Ein Skill ist zum Beispiel die Kommissionierung. Im Testaufbau können mehrere Anwendungen gezeigt werden: Palettierung, Box-Erkennung etc. Man versteht sich nicht als Systemintegrator, sondern als Problemlöser. Es steht also nicht der Greifer selbst, sondern immer die Applikation im Vordergrund. Die Skills wiederum sind einfach zu beziehen - über den robominds Skill Store, individuell adaptierbar oder selbst zu entwickeln dank dem robominds Skill Software Development Kit (SDK). Es gibt Vision Skills (wie Item Picking oder Bin Picking), Control-Skills für die einfache Programmierung von Robotern beziehungsweise das Flottenmanagement mehrerer Roboterzellen oder auch Treiber-Skills für verschiedene Roboter, Greifer, Kameras und so weiter.

Flexible Prozesse stellen für alle Unternehmen in Zeiten von kürzeren Produktlebenszyklen und Fertigungsmengen bis hin zur Losgröße 1 immer neue Anforderungen an die Produktion und den Materialfluss. Deshalb rücken die Prozesse auch immer wieder in den Vordergrund – der Prozess ist der eigentlich Kern der modernen Produktion. Und hier kommt robobrain.NEUROS ins Spiel: Wertvolles Prozesswissen wird durch das Roboter-Betriebssystem einfacher zugänglich. Gleichzeitig werden durch eingehaltene europäische Standards die Datensicherheit, Datenintegrität und Trusted KI gewahrt, was in der digitalen Welt und insbesondere im Produktionsumfeld unerlässlich ist. Die Transformation hin zu adaptiven Prozessen betrifft so gut wie alle Abläufe der Produktion eines Material- oder Warenflusses. Insbesondere in der Robotik wird das Potenzial für flexible Anwendungen genutzt, die sich dadurch immer weiter diversifizieren und in unterschiedliche Umfelder und Applikationen Einzug halten. Besonders die neuen Felder der Robotik, beispielsweise die Logistik oder die Medizin, wachsen am schnellsten – und damit auch das Marktpotenzial für NEUROS. robobrain.NEUROS wird bereits von Konzernen in unterschiedlichen Branchen eingesetzt, insbesondere in der Automotive-Industrie, bei Pharma und Diagnostics sowie in der Intralogistik.

Flexible Systeme unabhängig von der Hardware: Das bedeutet, dass mit Standardkomponenten gearbeitet und der Prozess über deren Lebenszeit adaptiert werden kann. So lassen sich Applikationen nicht nur kosteneffizient umsetzen, sondern auch die Investitionen für die Zukunft absichern. Die gleichen Vorteile gelten auch für die Bereiche Inbetriebnahme und Einsatzfähigkeit – unkompliziert, schnell und weitreichend dank Künstlicher Intelligenz (KI).

IFOY Testfazit

Das neuronale Roboter-Betriebssystem robobrain.NEUROS kann als Plattform für die nächste Generation der Automatisierung in der Logistik dienen. Damit lässt sich eine Automatisierungsumgebung (er)schaffen, die einfach zu bedienen und wirtschaftlich ist und Ressourcen einsparen kann.

 

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

 

Marktrelevanz

Das herstellerneutrale neuronale Roboterbetriebssystem für intelligente Robotik NEUROS zielt darauf ab, flexible Roboterprozesse für Materialfluss und Fertigung als Antwort auf kürzer werdende Produktzyklen und die Kleinstserienproduktion bereitzustellen. Hierbei adressiert NEUROS nicht nur verschiedenste logistische Prozesse in den Bereichen Warenlager, Pharma und Food, sondern auch in der Produktionsintralogistik bis hin zu Montage-Skills. Die sehr große Marktrelevanz ergibt sich aus der Breite der Anwendungen und unterstützten Robotersysteme und dem Selbstverständnis als Technologieausrüster von Systemintegratoren.

Kundennutzen

Der Anwender profitiert vom in wiederverwendbaren Roboter-Skills gekapselten Prozesswissen, welches für individuelle Automatisierungssysteme im Skill-Store gekauft anstatt entwickelt, sowie parametriert und konfiguriert statt programmiert wird. Dies ermöglicht die schnelle Einrichtung neuer Prozesse und die langfristig flexible Nutzung vorhandener Hardware für verschiedenste Aufgaben. Aufgrund der herstellerübergreifenden Einsetzbarkeit bietet der Skill-Store auch Entwicklern ein Ökosystem zur Vermarktung neuer Fähigkeiten.

Neuheitsgrad

Offene Roboterbetriebssysteme mit Skill-Bibliothek sind zwar teilweise auch zuvor realisiert worden (z.B. ROS), jedoch nicht durchgängig mit dem technischen Qualitätsanspruch wie bei NEUROS. Als Innovation ist die tiefgreifende Unterstützung von KI-Methoden hervorzuheben. Dank einer Physiksimulation können neue Roboter-Skills in wenigen Stunden ohne Realdaten entwickelt und trainiert werden. Dabei bleibt die Bedienung stets übersichtlich und beherrschbar. Eine weitere Besonderheit besteht in der Qualitätssicherung von Softwarebeiträgen externer Entwickler und der Zusicherung von Trusted KI nach Europäischen Standards.

Funktionalität / Art der Umsetzung

Die Testroboter demonstrierten zuverlässig verschiedenste logistische Aufgaben wie die modellfreie Produktvereinzelung, das Palettieren von Paketen oder das Umsortieren von Reagenzgläsern. Der besondere Fokus auf Stabilität, Funktion und Sicherheit des Gesamtsystems zeigt sich auch in der Verwendung des eigens entwickelten KI-Industrie-PCs robobrain. Zudem implementiert NEUROS die Spezifika KI-basierter Lösungen zweckmäßig, marktorientiert und anwendungsnah, u.a. durch simulationsbasierte Trainingsmethoden, sinnvolle Softwarewerkzeuge, generische Basisfunktionen sowie die Einbeziehung des Hardware-Designs. Das System ist modular und technologieoffen gestaltet.

Fazit

Die Marktrelevanz eines herstellerneutralen und zuverlässigen Robotik-Betriebssystems mit nativer Unterstützung KI-basierter Prozesse ist als sehr hoch einzuordnen. Wiederverwendbare Roboter-Skills, die Möglichkeit zur Nutzung von Daten und Erfahrungen über Herstellergrenzen hinweg sowie Trusted KI aus Deutschland bieten dem Kunden innovative Mehrwerte. Auch wenn nicht alle Ideen gänzlich neu sind, stellt deren hochwertige Umsetzung in NEUROS eine neue Qualität dar.


Marktrelevanz

 ++

Kundennutzen

 ++

Neuheitsgrad

 +

Funktionalität  / Art der Umsetzung

 ++

++ sehr gut / + gut / Ø ausgeglichen / - weniger / - - nicht vorhanden

 

robobrain.NEUROS: The AI based robotics operating system
robominds

 

robobrain.NEUROS: The AI based robotics operating system
robobrain.NEUROS: The AI based robotics operating systemrobominds

 

IFOY Category

Robot

Summary

robobrain.NEUROS: running intelligent robotics. The latest coup of the Munich robot company robominds is the neural robot operating system for intelligent robotics and a platform for the next generation of automation.  

NEUROS – optimized for robobrain, the industrial PC and as a platform for all robots, grippers and other kinematics – creates an automation environment that is user-centric and easy-to-use: for application scenarios of any industry and company size.

Description

robobrain.NEUROS (= Neural Robotic Operating System) is the industrialized operating system for intelligent robotics. The innovative basic principle is that every feature of the robotic components becomes a skill on the industrialized OS – easily obtainable via the robominds Skill Store, adaptable to individual needs or self-developable thanks to the robominds Skill SDK. 

In many ways, robobrain.NEUROS helps its users to improve their economic efficiency and saving in resources. Parameterising and configuring instead of programming: the profitability of this simplified adaptation of own processes and hardware is plain to see. Because the process is at the center and provides the intelligence itself, it remains flexible and scalable to further installations. This ensures investments and allows responses to changed products and production processes.

Those who want to automate their process, either can reach for the existing skill or optimize it to their own requirements. Alternatively, one can develop a skill entirely on its own– thanks to the numerous integrated assistants and wizards based on a framework that already has many functions. When the new or adapted skills are trained, the patented robominds-process impresses once again with its resource savings: Thanks to the unique physics simulation environment, the most complex AI models can be trained within a few hours - without humans or machines having to be involved in the physical learning process.

Innovation

robobrain.NEUROS transforms into intelligent robotics what is already commonplace on smartphones: a flexible, expandable operating system with high availability, which enables – much more: encourages – acquisition, adaptation and creation of own applications (here: skills). The platform is optionally extendable with many various skills: vision skills such as item picking or bin picking, control skills for easy programming of robots or fleet management of several robot cells or driver skills for various robots, grippers, cameras, etc. 

With the accessibility of the system, also for many hardware components, robominds does pioneering work: Until now, operating systems often fail due to one-dimensionality however now robobrain.NEUROS sees not only a robot. A robot cell with two robot arms can run on this OS as well as a mobile kitbot – application scenarios from simple fleet management to complex factory automation occur on robobrain.NEUROS without any problems. For one’s own application development and adaptation, the SDK not only offers a comfortable programming environment within the existing framework, but also impresses with its groundbreaking training possibilities within the patented physics simulation environment.

Marktet relevance

Shorter product cycles and the production from the quantity of one sets completely new requirements on present production and material flow. In short: flexible processes are becoming increasingly important for all businesses. This puts the process more and more into the spotlight as the process is the essential core of today’s production. robobrain.NEUROS makes valuable process knowledge easier to access; at the same time, data security, data integrity and trusted AI are safeguarded through adherence to European standards – mandatory in the digital world, especially in the production environment.

The conversion into adaptive mechanisms affects almost all processes involved in the production of material or goods flow. Especially in robotics, the potential for flexible applications is used, and thus is becoming ever further diversified and finding its way into different environments and applications. In particular, the new fields of robotics, such as logistics or medical, are growing the fastest – and therefore the market potential for robobrain.NEUROS. The market that can be reached is already several billion euros worth just in the European area and is gaining in importance, as current market studies (or example from IFR) show.

NEUROS is already used by companies in different industries. Especially in the automotive industry, in pharmaceuticals and diagnostics and in intralogistics. The modular approach allows more and more new areas to discover the benefits for their processes. This gives robobrain.NEUROS a massive spreading potential and paves the way for different industries and their processes to learn and to profit from each other. robomind’s goal is to maintain its leadership in the existing areas and to discover and develop new fields.

Main customer benefits

Flexible systems gain independence of the hardware. This means, that standard components can be used and the process can be adapted over their entire lifetime. In this way, applications can be implemented not only cost-effectively, but also secures investments for the future. Of course, these advantages also apply to the areas of commissioning and usability – uncomplicated, fast and far-reaching thanks to artificial intelligence. In addition, process intelligence is the key element of the platform and key benefit for users. 

The user buys process knowhow with the skills. Instead of elaborately own process development, there is a simple purchase process. This significantly shortens the path from the laboratory to the store floor – and with it the customer’s innovation cycle. After all, you don’t “just” buy an application in the Skill Store but tested knowledge in the form of skills. Every skill available for download in the robominds Skill Store is not only tested and proven many times, but also must pass an independent quality control - trusted AI at the highest level. 

The networking of all robobrain devices in the robobrain.cloud deepens this process intelligence also on the hardware side. The fact that this is done as efficiently as possible is also due to the distributed skill engine, which carries out the different skills required on the optimal robobrain device – always individually adapted to the current situation and constellation thanks to artificial intelligence. robobrain.NEUROS is technologically optimized for fast execution of AI models and has a proprietary, real-time capable inter-skill communication protocol. This cloud availability also allows complete remote access to the individual process components, even from outside the network.

Technical Data

Data Sheet


Video: robobrain NEUROS Teaser video

 

IFOY Test


Name  robominds, robobrain.NEUROS
Category  Robot
Date of Test  March 18 to March 23, 2022

Test Report

The Munich-based robotics company robominds, founded in 2016, has reached the IFOY AWARD final with its neural robot operating system "robobrain.NEUROS". Different skills can be uploaded to the software platform, for example a palletising application for intralogistics.

One platform, many applications, independent of components - this is how robominds comes to Dortmund. Optimised for the industrial PC robobrain and as a platform for all robots, grippers and other kinematics, NEUROS (Neural Robotic Operating System) creates an automation environment that is user-centric and easy to operate - for scenarios of any industry and company size. On the industrialised operating system, every function of the robotic components becomes a skill. The modular principle applies to both the software and the hardware. One skill, for example, is order picking. Several applications can be shown in the test setup: Palletising, box recognition, etc. One does not see oneself as a system integrator, but as a problem solver. So the focus is not on the gripper itself, but always on the application. The skills, in turn, are easy to obtain: via the robominds Skill Store, individually adaptable or to develop yourself thanks to the robominds Skill Software Development Kit (SDK). There are vision skills (such as item picking or bin picking), control skills for the simple programming of robots or the fleet management of several robot cells, or driver skills for various robots, grippers, cameras, etc.

In times of shorter product life cycles and production quantities up to batch size 1, flexible processes place ever new demands on production and material flow for all companies. That's why the processes are always coming to the fore - the process is actually the core of modern production. And this is where robobrain.NEUROS comes into the game: Valuable process knowledge becomes more easily accessible through the robot operating system. At the same time, data security, data integrity and trusted AI are maintained through adherence to European standards, which is essential in the digital world and especially in the production environment. The transformation towards adaptive processes affects just about all processes in the production of a material or goods flow. In robotics in particular, the potential for flexible applications is being exploited, which are thus becoming increasingly diversified and finding their way into different environments and applications. Especially the new fields of robotics, for example logistics or medicine, are growing the fastest - and so is the market potential for NEUROS. robobrain.NEUROS is already being used by corporations in various industries, especially in the automotive industry, pharmaceuticals and diagnostics, and intralogistics.

Flexible systems independent of hardware: This means that standard components can be used and the process adapted over their lifetime. This means that applications can not only be implemented cost-efficiently, but also that investments can be safeguarded for the future. The same advantages also apply to the areas of commissioning and operational capability - uncomplicated, fast and far-reaching thanks to artificial intelligence (AI).

IFOY Test Verdict

The robobrain.NEUROS neural robot operating system can serve as a platform for the next generation of automation in logistics. It can be used to (create) an automation environment that is easy to use, economical and can save resources.

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check


Market Relevance

The manufacturer-neutral neural robot operating system for intelligent robotics NEUROS aims to provide flexible robot processes for material flow and manufacturing as an answer to ever shorter product cycles and small series production. In this context, NEUROS addresses not only a wide variety of logistical processes in the areas of warehousing, pharmaceuticals and food, but also in production intralogistics through to assembly skills. The very high market relevance results from the breadth of applications and supported robot systems and the self-image as a technology supplier for system integrators.

Customer Benefit

The user benefits from the process knowledge encapsulated in reusable robot skills, which are purchased instead of developed for individual automation systems in the Skill Store, as well as parameterised and configured instead of programmed. This enables new processes to be set up quickly and existing hardware to be used flexibly for a wide range of tasks in the long term. Due to its manufacturer-independent applicability, the Skill-Store also offers developers an ecosystem for marketing new capabilities.

Novelty

Open robot operating systems with a skill library have been realised in part before (e.g. ROS), but not consistently with the technical quality standards as with NEUROS. The profound support of AI methods should be emphasised as an innovation. Thanks to a physics simulation, new robot skills can be developed and trained in a few hours without real data. At the same time, the operation always remains clear and controllable. Another special feature is the quality assurance of software contributions from external developers and the assurance of Trusted AI according to European standards.

Functionality / Type of Implementation

The test robots reliably demonstrated a wide variety of logistical tasks such as model-free product separation, palletising of packages or sorting of test tubes. The special focus on stability, function and safety of the overall system is also reflected in the use of the specially developed AI industrial PC robobrain. In addition, NEUROS implements the specifics of AI-based solutions in an expedient, market-oriented and application-oriented manner, including simulation-based training methods, useful software tools, generic basic functions and the inclusion of hardware design. The system is modular and open to new technologies.

Verdict

The market relevance of a manufacturer-neutral and reliable robotics operating system with native support for AI-based processes can be classified as very high. Reusable robot skills, the possibility of using data and experience across manufacturer boundaries, and Trusted AI from Germany offer customers innovative added value. Even if not all ideas are entirely new, their high-quality implementation in NEUROS represents a new quality.


Market Relevance

 ++

Customer Benefit

 ++

Novelty

 +

Functionality  / Type of Implementation

 ++

++ very good / + good / Ø balanced / - less / - - not available