DSR (Descent Speed Regulation)
STILL

 

Basic: Geschwindigkeit bei Abfahrt wird manuell über einen Schalter auf einen voreingestellten Wert begrenzt
Eco: Gefälleanzeige im Display, Geschwindigkeit wird bei Erkennen eines Gefälles auf einen vordefinierten Wert begrenzt
Premium: Gefälleanzeige im Display, last- und gefälleabhängige Geschwindigkeitsreduzierung
Basic: Geschwindigkeit bei Abfahrt wird manuell über einen Schalter auf einen voreingestellten Wert begrenztSTILL

 

IFOY-Kategorie

Special of the Year

Zusammenfassung

STILL Descent Speed Regulation (DSR) ist ein dreistufiges Assistenzsystem für Wagen und Schlepper, welches dem Fahrer das sichere Abwärtsfahren, gerade mit schweren Anhängelasten, erleichtert. Es reguliert – je nach Ausbaustufe manuell oder automatisch – die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auf einen Wert, der vor gefährlichen Situationen schützen kann.

Beschreibung

DSR ist eine Assistenzfunktion, die Bediener von Schlepp- und Transportfahrzeugen in ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Besonders bei Abwärtsfahrten können gefährliche Situationen entstehen. DSR kann vor diesen schützen.

Die erste Ausbaustufe ist DSR Basic. Hierbei aktiviert der Fahrer das System manuell über die STILL Easy Control Bedieneinheit. Durch die Aktivierung wird eine im Vorfeld eingestellte maximale Geschwindigkeit gehalten, auch bei Abwärtsfahrt. Hierbei wird aktiv  die hydraulische Betriebsbremse zugeschaltet, wenn das Fahrzeug bei Abwärtsfahrt zu schnell zu werden droht. Auch wenn der Fahrer das Bremspedal nicht tritt, wird das Fahrzeug also abgebremst.

Die zweite Ausbaustufe ist DSR Eco . In dieser Ausbaustufe muss das System nicht manuell aktiviert werden, sondern ist im Hintergrund immer auf Stand-by. Das System aktiviert sich automatisch, wenn ein Gefälle erkannt wird. Bei DSR Eco wird kontinuierlich eine Gefälleanzeige im Display dargestellt. Bei Erkennen eines Gefälles wird die Geschwindigkeit automatisch auf einen vordefinierten Wert begrenzt.

Die dritte Ausbaustufe ist DSR Premium. Hierbei wird zusätzlich zu DSR Eco eine Lasteinschätzung vorgenommen und im Display angezeigt. Bei DSR Premium reguliert das Fahrzeug die Geschwindigkeit beim Abwärtsfahren abhängig von der Neigung und der gezogenen Last. Die Geschwindigkeit wird also nicht auf einen vorher festgelegten Wert reduziert, sondern optimal an die jeweilige Situation angepasst. Somit erreicht das Fahrzeug immer die bestmögliche Performance bei maximaler Sicherheit.

Innovation

Die neuen Schleppfahrzeuge und Transportwagen der Firma STILL sind mit wartungsfreien, hydraulischen Ölbadlammellenbremsen an der Vorder- und Hinterachse ausgestattet. Das intelligente Zweikreis-Bremssystem wird elektro-hydraulisch angesteuert. Die Bremse der Vorderachse ist als sogenanntes Brake-by-Wire-System aufgebaut. Über ein Potentiometer wird der Bremswunsch am Bremspedal aufgenommen und durch die Ansteuerung eines elektrischen Druckminderventils die Bremsung hydraulisch eingeleitet. Die elektrische Ansteuerung des Druckventils ermöglicht neben sehr präzisem Bremsen auch das aktive Eingreifen von Assistenzsystemen in die Betriebsbremse. Dieser technische Aufbau ermöglicht dem DSR-System die Geschwindigkeitsregulierung bei Abwärtsfahrten – auch ohne aktives Eingreifen des Fahrers.

Das DSR wird entweder über einen manuellen Tastendruck des Bedieners (DSR Basic) oder durch eine erkannte Neigung des Untergrundes, mittels Auswertung eines Beschleunigungssensors und Gyroskops, aktiviert (DSR Eco und Premium).

In der dritten Ausbaustufe (Premium) wird zusätzlich das ungefähre Lastgewicht ermittelt und die maximale Geschwindigkeit in Abhängigkeit von Last und Neigung beschränkt. Die Neigung und die Last werden geschätzt, indem die Drehzahlen und Drehmomente der Antriebseinheiten und Daten eines Beschleunigungs- und Drehratensensors ausgewertet werden.

Marktrelevanz

Gefährliche Situationen bei Abwärtsfahrten gehören zu den häufigsten Ursachen von Unfällen und Gewaltschäden im Zusammenhang mit Schlepp- und Transportfahrzeugen. Die Relevanz von einem Assistenzsystem wie der Descent Speed Regulation ist also grade im Schlepp- und Transporteinsatz sehr hoch.

DSR bietet einen großen Vorteil überall dort, wo die betriebliche Infrastruktur viele Steigungen aufweist, zum Beispiel, um von einer Halle in die andere zu kommen oder wenn die Topografie auf dem Betriebsgelände beim Kunden große Höhenunterschiede aufweist. Damit ist das Basic-System für einen Großteil der Kunden interessant. Das DSR-Assistenzsystem ist grundsätzlich einsatzunabhängig, die Art der Last spielt also keine Rolle.

Je nachdem, wie steil das Gefälle und wie hoch die Anhängelast ist, wird für rund 50 Prozent der Fahrzeuge die Eco- bzw. die Premium-Variante relevant sein.

Hauptvorteile für den Kunden

Sind auf dem Betriebsgelände oder im Einsatz längere Strecken auf abfallendem Terrain zurückzulegen, lauern unterschiedliche Risiken: Der Fahrer drückt kontinuierlich die Betriebsbremse, sodass diese heiß läuft. Anderes Szenario: Der Fahrer ist kurz unaufmerksam und tritt die Bremse einen Augenblick zu spät oder aber die Last drückt das Schleppfahrzeug bei der Abwärtsfahrt über die Motorbremse hinaus zu einer immer schnelleren Geschwindigkeit und der Fahrer muss, um das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten, möglichst vorsichtig, aber trotzdem energisch bremsen, damit die angehängten Ladungsträger sich beispielsweise nicht auffalten oder ins Schlingern geraten.

Für die Fahrer von Schleppfahrzeugen und Plattformwagen ist es häufig sehr schwer, die aktuelle Neigung der Fahrwege eigenständig zu bestimmen. Auch das Lastgewicht, das gezogen wird, ist ohne Kennzeichnung meist nicht realistisch einzuschätzen.

Hierbei unterstützt das DSR den Fahrer. Es zeigt ihm in der dritten Ausbaustufe (DSR Premium) sowohl den aktuellen Neigungswinkel als auch das aktuelle Lastgewicht an. Aufgrund dieser Informationen kann der Fahrer sein Fahrverhalten anpassen. Dabei wird der Fahrer von der Descent Speed Regulation aktiv unterstützt, indem das Fahrzeug auch dann automatisch die Geschwindigkeit reduziert, wenn der Bediener dies durch Unachtsamkeit oder Falscheinschätzung nicht tut.

Technische Daten

 

IFOY Test


Name  STILL, DSR (Descent Speed Regulation)
Category  Special of the Year
Date of Test  17.-23. März 2022

Testbericht

Mit der Descent Speed Regulation, kurz DSR, stellt Still ein einzigartiges Assistenzsystem für Lastwagen und Schlepper vor, das das sichere Befahren von Rampen auch mit schwerer Anhängelast erleichtert.

Das System überwacht und reguliert die Geschwindigkeit des Fahrzeugs – manuell oder automatisch, je nach Konfiguration. Es gibt drei verschiedene Versionen: DSR Basic, DSR Eco und DSR Premium.

Bei DSR Basic aktiviert der Fahrer das System manuell über die Bedieneinheit Still Easy Control. Bei Aktivierung wird eine voreingestellte Höchstgeschwindigkeit beibehalten, auch wenn bergab gefahren wird. Die hydraulische Betriebsbremse wird aktiv aktiviert, sobald das Fahrzeug beim Bergabfahren zu schnell zu fahren droht. Auch wenn der Fahrer das Bremspedal nicht betätigt, bremst das Fahrzeug ab. DSR Eco geht noch einen Schritt weiter. In dieser Version muss das Programm nicht manuell aktiviert werden, sondern ist immer im Hintergrund auf Stand-by. Es wird automatisch aktiviert, wenn ein Neigungswinkel erkannt wird.

Die Steigung und die Belastung werden durch die Auswertung der Drehzahlen und Drehmomente der Antriebseinheiten und der Daten eines Beschleunigungs- und Drehzahlsensors berechnet. Bei DSR Eco wird auf dem Display ständig eine Steigungsanzeige eingeblendet. Wird eine Steigung erkannt, wird die Geschwindigkeit automatisch auf einen vorgegebenen Wert begrenzt.

Die Luxusversion, DSR Premium, wurde für den IFOY AWARD nominiert. Hier wird zusätzlich zu DSR Eco auch eine Lastbewertung durchgeführt und auf dem Display angezeigt. Mit DSR Premium reguliert das Fahrzeug seine Geschwindigkeit beim Abwärtsfahren in Abhängigkeit von der Steigung und der gezogenen Last. Die Geschwindigkeit wird also nicht auf einen vorgegebenen Wert reduziert, sondern optimal an die jeweilige Situation angepasst. Auf diese Weise erreicht das Fahrzeug stets die bestmögliche Leistung bei maximaler Sicherheit.

Die wartungsfreien, hydraulischen Ölbadbremsen an Vorder- und Hinterachse funktionieren elektrohydraulisch. Die Bremse an der Vorderachse ist als Brake-by-wire-System ausgelegt. Die Bremsanforderung wird über ein Potentiometer am Bremspedal registriert, woraufhin der Bremsvorgang hydraulisch über ein elektrisches Druckreduzierventil eingeleitet wird.

Die elektrische Steuerung dieses Druckventils ermöglicht es, sehr präzise zu bremsen und auch aktiv in die Betriebsbremse einzugreifen. Dank dieses technischen Konzepts kann das DSR-System die Geschwindigkeit beim Abwärtsfahren regeln – auch ohne aktiven Eingriff des Fahrers.

DSR verringert die Notwendigkeit für den Fahrer, die Bremsen zu betätigen, und damit das Risiko einer Überhitzung. Darüber hinaus überwacht das System das Fahrverhalten, was das Risiko unsicherer Situationen deutlich verringert.

IFOY Testfazit

Still Descent Speed Regulation (DSR) ist eine Weltneuheit. Das einzigartige Assistenzsystem unterstützt das sichere Fahren an Steigungen und verbessert gleichzeitig die Fahreigenschaften. Je nach Ausführung erkennt DSR die genaue Steigung und das aktuelle Lastgewicht. Die Geschwindigkeit wird dann automatisch an die jeweiligen Bedingungen angepasst. Das Ziehen von mitunter schweren Lasten wird mit diesem System wesentlich sicherer.

 

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

 

Marktrelevanz

Die Entwicklung der Descent Speed Regulation unterstützt sehr gut die steigenden Sicherheitsanforderungen der Anwender und hilft Folgekosten durch fahrlässiges Fahrverhalten zu verhindern. Die möglichen Auswirkungen der Überschreitung zulässiger Höchstgeschwindigkeit von schweren Schleppzügen sind hoch und begründen damit eigentlich eine sehr hohe Marktrelevanz. Einschränkend ist anzumerken, dass Gefällestrecken für Schleppzüge nicht sehr weit verbreitet sind und die Entwicklung der DSR nicht überall zur Anwendung kommen muss.

Kundennutzen

Der unbestreitbare Nutzen resultiert aus der sicheren und zuverlässigen Erkennung von Steilstrecken und die lastabhängige Reduktion der Geschwindigkeit. Systeme zur generellen Geschwindigkeitsreduktion führen zu Durchsatzverlusten und zur Reduktion der Motivation der Fahrer, die sich durch ein solches System bevormundet fühlen und es gegebenenfalls abschalten. Die steigende Sicherheit für den Fahrer aber auch für unbeteiligte Verkehrsteilnehmer sind genauso hoch einzuschätzen wie die Folgekosten an Fahrzeugen oder dem Transportgut durch schwere Unfälle. Der Nutzen wird allenfalls eingeschränkt, da bereits die Materialflussplanung versucht, Gefällestrecken zu vermeiden, weshalb sie vergleichsweise selten im Anwendungsfeld vorkommen.

Neuheitsgrad

Die sichere und zuverlässige Erkennung sowohl der befahrenen Gefällestrecken als auch der anhängenden Last ist noch nie in vergleichbarer Weise gelöst worden. Die erfolgreiche Kombination existierender Sensorprinzipien und Messstrecken sowie ihre Auswertung in einer Recheneinheit führen zusammen mit einer leistungsfähigen Aktorik zu einer sehr guten Innovation.

Funktionalität / Art der Umsetzung

Die bereits benannte Erkennung und Auswertung der Fahrcharakteristik führt zu einem beeindruckenden Fahrverhalten, das auf einer Fahrstrecke mit 10% Gefälle gut nachvollziehbar erfahren werden konnte. Das Fahrerinformationsdisplay zeigt den Fahrmodus und die ermittelten Parameter an und macht damit das Verhalten des Assistenzsystems gut nachvollziehbar.

Fazit

Das Produkt liefert eine innovative Lösung zur Vermeidung von Unfällen, die das tatsächliche Zuggewicht und die tatsächliche Neigung der Fahrstrecke ermittelt. Es ist nicht für alle Anwender relevant, hilft aber bei vorhandenen Gefällestrecken sicher und gut.


Marktrelevanz

 +

Kundennutzen

 +

Neuheitsgrad

 ++

Funktionalität  / Art der Umsetzung

 +

++ sehr gut / + gut / Ø ausgeglichen / - weniger / - - nicht vorhanden

 

DSR (Descent Speed Regulation)
STILL

 

Basic (S): On departure, speed is manually limited to a preset value via the switch
Eco (O): Gradient shown on the display, speed is limited to a predefined value when a gradient is detected
Premium(O): Gradient shown on the display, speed reduction dependent on load and gradient
Basic (S): On departure, speed is manually limited to a preset value via the switchSTILL

 

IFOY Category

Special of the Year

Summary

STILL Descent Speed Regulation (DSR) is a three-stage assistance system for platform trucks and tractors which facilitates safe descent for the driver, especially with heavy trailer loads. Depending on the configuration, it manually or automatically regulates the speed of the vehicle to a value that can prevent dangerous situations.

Description

DSR is an assistance function that supports operators of towing and transport vehicles in their daily work. Especially when driving downhill, there is a risk of dangerous situations. DSR can prevent these.

The first configuration level is DSR Basic. Here, the driver must activate the system manually via the STILL Easy Control operating unit. When activated, a previously set maximum speed is maintained, even when driving downhill. The hydraulic service brake is actively engaged if the vehicle threatens to become too fast when travelling downhill. Even if the driver does not step on the brake pedal, the vehicle is braked.

The second configuration level is DSR Eco. In this configuration, the system does not have to be activated manually, but is always on stand-by in the background. The system activates automatically when a slope is detected. With DSR Eco, a gradient indicator is continuously shown in the display. The speed is limited to one predefined value when a slope is detected.

The third configuration level is DSR Premium. Here, in addition to DSR Eco, the load weight is estimated and shown on the display. With DSR Premium, the vehicle regulates the speed when driving downhill depending on the slope and the towed load. So, the speed is not set to a predefined value, but to the appropriate value for the respective situation. This allows for optimum performance coupled with maximum safety at all times.

Innovation

STILL's new tractors and transport trucks are equipped with maintenance-free, hydraulic oil-bath lamella brakes on the front and rear axles. The intelligent dual-circuit brake system is controlled electro-hydraulically. The brake on the front axle is designed as a brake-by-wire system. The braking request is recorded on the brake pedal via a potentiometer and the braking is initiated hydraulically by actuating an electric pressure-reducing valve. The electrical control of the pressure valve enables not only very precise braking but also the active intervention of assistance systems in the service brake. This technical design enables the DSR system to regulate speed when driving downhill - even without active intervention by the driver.

The DSR is activated either by a manual keystroke of the operator (DSR Basic), or by a detected inclination of the ground, through the evaluation of an acceleration sensor and gyroscope (DSR Eco and Premium).

With the third configuration level (Premium), the approximate weight of the load is also determined, and the maximum speed is limited depending on the load and inclination. The inclination and load are estimated by evaluating the speeds and torques of the drive units and data from an acceleration and rotation rate sensor.

Marktet relevance

Dangerous situations when driving downhill are among the most frequent causes of accidents and impact damage in connection with towing and transport vehicles. Therefore, assistance systems such as the Descent Speed Regulation are of great relevance in towing and transport operations.

DSR is of great advantage wherever there are many inclines in the company infrastructure, for example to get from one hall to another, or if there are large differences in height in the topography of the customer's premises. This makes the Basic system interesting for a large number of customers. The DSR assistance system is independent of the application, so it does not matter what is being towed.

Depending on the steepness of the slope and the towed load, the Eco or Premium variant will be relevant for about 50 percent of the vehicles.

Main customer benefits

There are various risks, if longer distances have to be covered on sloping terrain on the company premises or in operation. The driver continuously presses the service brakes until they run hot; the driver is briefly inattentive and applies the brakes a moment too late, so that the load pushes the towing vehicle to an ever faster speed as it descends beyond the power of the engine brake. The driver must keep the vehicle under control and thus brake carefully, but nevertheless energetically, to prevent, for instance, instability of the attached load carriers or jackknife situations. 

It is often very difficult for the drivers of towing vehicles and platform trucks to determine the current slope of roadways unaided. Also, the weight of the load being towed usually cannot be realistically estimated unless it is marked. This is where the DSR supports the driver. With the third configuration level (DSR Premium), it provides the driver with both the current inclination angle as well as the current load weight. Based on this information, the driver can adjust his driving behaviour. The driver is actively supported by the Descent Speed Regulation, which automatically reduces the vehicle's speed even if the driver fails to do so due to carelessness or misjudgement.

Technical Data

 

IFOY Test


Name STILL, DSR (Descent Speed Regulation)
Category  Special of the Year
Date of Test  March 18 to March 23, 2022

Test Report

With the Descent Speed Regulation, DSR for short, Still introduces a unique assistance system for trucks and tuggers that facilitates safe driving on ramps even with heavy trailer loads. The system monitors and regulates the speed of the vehicle - manually or automatically, depending on the configuration. There are three different versions: DSR Basic, DSR Eco and DSR Premium.

With DSR Basic, the driver activates the system manually via the Still Easy Control operating unit. When activated, a preset maximum speed is maintained, even when driving downhill. The hydraulic service brake is actively activated as soon as the vehicle threatens to go too fast when going downhill. Even if the driver does not depress the brake pedal, the vehicle brakes. DSR Eco goes one step further. In this version, the programme does not have to be activated manually, but is always on stand-by in the background. It is activated automatically when an angle of inclination is detected.

The slope and load are calculated by evaluating the speeds and torques of the drive units and the data from an acceleration and speed sensor. With DSR Eco, a slope indicator is constantly shown on the display. If an incline is detected, the speed is automatically limited to a preset value.

The luxury version, DSR Premium, was nominated for the IFOY AWARD. Here, in addition to DSR Eco, a load evaluation is also carried out and shown on the display. With DSR Premium, the vehicle regulates its speed when driving downhill depending on the gradient and the load being towed. The speed is therefore not reduced to a predefined value, but optimally adapted to the respective situation. In this way, the vehicle always achieves the best possible performance with maximum safety.

The maintenance-free, hydraulic oil-bath brakes on the front and rear axles operate electrohydraulically. The brake on the front axle is designed as a brake-by-wire system. The brake demand is registered via a potentiometer on the brake pedal, whereupon the braking process is initiated hydraulically via an electric pressure-reducing valve.

The electrical control of this pressure valve makes it possible to brake very precisely and also to actively intervene in the service brake. Thanks to this technical concept, the DSR system can regulate the speed when driving downhill - even without active intervention by the driver.

DSR reduces the need for the driver to apply the brakes and thus the risk of overheating. In addition, the system monitors driving behaviour, which significantly reduces the risk of unsafe situations.

IFOY Test Verdict

Still Descent Speed Regulation (DSR) is a world first. The unique assistance system supports safe driving on inclines and improves driving characteristics at the same time. Depending on the version, DSR recognises the exact gradient and the current load weight. The speed is then automatically adjusted to the respective conditions. Pulling sometimes heavy loads becomes much safer with this system.

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

 

Market Relevance

The development of the Descent Speed Regulation (DSR) supports very well the increasing safety requirements of the users and helps to prevent consequential costs due to negligent driving behaviour. The possible effects of exceeding the maximum permissible speed of heavy tow trains are high and therefore actually justify a very high market relevance. It should be noted, however, that inclined tracks for tow trains are not very widespread and the development of DSR does not have to be applied everywhere.

Customer Benefit

The indisputable benefit results from the safe and reliable detection of steep sections and the load-dependent reduction of speed. Systems for general speed reduction lead to a loss of throughput and to a reduction in the motivation of drivers, who feel patronised by such a system and may switch it off. The increased safety for the driver, but also for uninvolved road users, is just as high as the consequential costs for vehicles or the transported goods due to serious accidents. The benefit is limited at best, since material flow planning already tries to avoid downhill stretches, which is why they occur comparatively rarely in the field of application.

Novelty

The safe and reliable detection of both the inclined sections being travelled on and the attached load has never been solved in a comparable way before. The successful combination of existing sensor principles and measuring sections as well as their evaluation in a computer unit, together with a powerful actuator system, result in a very good innovation.

Functionality / Type of Implementation

The aforementioned recognition and evaluation of the driving characteristics leads to an impressive driving behaviour, which could be experienced in a comprehensible way on a driving route with a 10 per cent gradient. The driver information display shows the driving mode and the determined parameters and thus makes the behaviour of the assistance system easy to understand.

Verdict

The product provides an innovative solution to avoid accidents by determining the actual towing weight and the actual inclination of the driving path. It is not relevant for all users, but helps safely and well on existing downhill stretches.


Market Relevance

 +

Customer Benefit

 +

Novelty

 ++

Functionality  / Type of Implementation

 +

++ very good / + good / Ø balanced / - less / - - not available