TERGO URS
UniCarriers Europe GmbH

 

Tergo URS - Action
Tergo URS - Hubbewegung in der Fahrt
Tergo Cockpit
Tergo URS
Tergo URS - ActionUniCarriers

 

IFOY-Kategorie

Warehouse Trucks

Kurzcharakteristik

Die Tergo® Familie besteht aus fünf Schubmaststapler-Modellen mit Tragfähigkeiten von 1200 bis 2500 kg, einem 4-Wege-Schubmaststapler sowie einem Schmalgangstapler.
Der Tergo URS basiert auf der Tergo Familie und ist ein Schmalgang- und Schubmaststapler in einem Gerät. Seine Tragfähigkeit beträgt bis zu 1500 kg mit Hubhöhen bis 10350 mm. URS steht dabei für maximale Lagerkapazität auf kleinstem Raum, bei optimaler Ausnutzung der Arbeitskraft. Der URS ist unter Total Cost of Ownership-Aspekten der Stapler mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten.
Das neue Tergo®-Design ist optimal auf Kundenwünsche angepasst: Ein Gabelstapler, der vor allem im VNA-Betrieb Bestleistung ermöglicht und multifunktional einsetzbar ist.
Ein idealer Arbeitsplatz sorgt für eine bessere Konzentration des Fahrers und verringert Ermüdung während der Arbeitszeit. Durch sein ergonomisches Design ermöglicht der URS jedem Fahrer – unabhängig von der Körpergröße – einen angenehmen und effizienten Arbeitstag. Die individuellen Fahrereinstellungen werden über PIN-Codes oder RFID-Karten abgerufen.
Fahranfänger arbeiten mit reduzierten Geschwindigkeiten. Mit wachsender Erfahrung lassen sich die Einstellungen entsprechend anpassen, so dass die Leistung des URS stets den Fähigkeiten des Fahrers entspricht.
Der Tergo URS ist zu 85% ein Tergo®. Für den Kunden hat dies den entscheidenden Vorteil, dass alle Servicetechniker in ihrem Servicewagen stets die wichtigsten Ersatzteile mit sich führen, sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen. Ein sicherer und schneller Service ist dadurch gewährleistet. Mobile Servicetechniker erreichen ein Servicelevel von 96%, Stationäre sogar von 98%.

Video: URS Launch Show @ Forklift Summit 2014 | Diagonal Travel

IFOY Test


Truck Name  UniCarriers Tergo URS
Truck Type  Narrow Aisle Man Down Truck
Date of Test  IFOY 2015

Testbericht

UniCarriers führte den Tergo URS im Herbst 2014. Der Schmalgangstapler basiert auf dem Tergo Schubmaststapler. Im Fokus der Entwicklung standen Ergonomie, ein hohes Serviceniveau und minimalen Gesamtbetriebskosten. Der Tergo URS ist lieferbar mit Kapazitäten von 1.250 kg und 1.500 kg und einer maximale Hubhöhe von 10,35 m. Der Teststapler hat eine Hubhöhe von 8,55 m. 

Der Einstieg des UniCarriers Tergo URS ist niedrig und auch beim Aussteigen immer praktisch und sicher. Die Kabine ist ausgerüstet mit einem guten Sitz, dessen schlanke Rückenlehne eine Drehung des Oberkörpers beim Rückwärtsfahren einfach macht und der zudem reichlich Einstellmöglichkeiten bietet. Der Stapler ist mit einem Mini-Lenkrad auf der linken Armlehne ausgestattet, ein größeres Lenkrad am Chassis ist optional möglich. Die Bodenplatte ist höhenverstellbar (max. 70 mm), was die Ergonomie noch weiter verbessert.

Ebenfalls verbessert wurde die Sicht. Die Holme sind intelligent geformt und angeordnet und ermöglichen eine gute Sicht auf die Last. Die Dachprofile sind angewinkelt und bieten maximale Sicht nach oben. Dabei fällt auf, dass UniCarriers lediglich die vorderen drei Profile abschrägt. Für einen guten Blick auf den toten Winkel sind an beiden Seiten des Mastes Spiegel montiert.

Der Mast ist neu designed und bietet eine gute Sicht, ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. 

Nach Eingabe der Pin ist der Stapler sofort einsatzbereit und passt sich den individuellen Einstellungen des Fahrers an. Das neue Display zeigt die Stellung des Antriebsrades, den Batteriezustand und die Anzeige der Parkbremse. Außerdem sind Betriebsstundenzähler und Uhr immer sichtbar.

Die Kombination von Fahrzeugtyp und Bodenbedingungen machte einen harten Test des Tergo URS unmöglich. Aus diesem Grund hat das Testteam sich auf einem umfangreichen Eindruck begrenzt. Während der Fahrt ist deutlich spürbar, dass der Tergo URS sehr wendig und gut manövrierfähig ist. Dies ist nicht verwunderlich, da der Stapler den kleinsten Wendekreis in seiner Klasse hat. Das "Dynamic Cornering Control" (DCC) reduziert, abhängig von Fahrgeschwindigkeit und Lenkradwinkel, dynamisch die Geschwindigkeit in Kurvenfahrten, was den Einsatz sicherer macht.

Für das Wechseln der Fahrrichtung bietet UniCarriers die Wahl zwischen einem kombinierten Pedal für Geschwindigkeit und Fahrrichtung: HFDC (Hands Free Direction Control) und einer traditionellen Taste mit Daumenbedienter Fahrtrichtungsumschaltung (auf dem Teststapler). Dieser ist in den Standard Ergologic Joystick integriert. Die hydraulische Funktion ist gut vorhersehbar und ebenso gut zu dosieren. Das Rotieren der Gabel geschieht sehr schnell und sanft. 

Da der Induktionsschalter bei dem neuen Modell außen liegt, ist der Stapler etwas länger als sein Vorgänger und hält er sich besser in der Induktionsleitung. Das Fahrverhalten ist stabil und zuverlässig.

Der Tergo URS ist auch lieferbar mit ein- oder zweiseitiger Schienenführung. Von großem Vorteil ist, dass der er nicht nur induktionsgeleitet, sondern auch Free Range fahrt.

Neu ist auch der Anbau. Die ehemals zwei Zylinder sind durch einen ersetzt, wodurch sich auch größere Paletten stabil handeln lassen.

Die Akkuverriegelung wird durch Sensoren überwacht. Das Testfahrzeug ist mit dem größten Akku ausgestattet: 775 Ah/48 V. Der Tergo URS schafft eine maximale Geschwindigkeit von 14 km/h und bietet die Möglichkeit, die Gabel bereits während der Fahrt zu heben. Zudem ist er deutlich produktiver als sein Vorgänger: Die Leistung liegt nach Herstellerangaben um rund 17 Prozent höher, was auch auf die bessere Hubgeschwindigkeit zurückzuführen ist.

IFOY Testfazit

Mit diesem Zwei-in-einem Stapler kombiniert UniCarriers die Vorteile einer große Lagerdichte mit einer Reduzierung des Handlings. Ergonomisch setzt der Stapler einen Benchmark. Die Bedienung ist feinfühlig und vorhersehbar.

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  no data  no data  7
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  no data  no data  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  no data  no data  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  no data  no data  7
Driving speed with load (km/h)  11.54  no data  
Lifting speed with load (cm/s)  33.71  no data  
Acceleration speed (time for 15 meters)  7.4  no data  

 

Averages soft facts

First impression  7.40
Load Safety  8.00
Entry to truck  8.00
Seat & Sit position  8.33
Legg Space  8.00
Activate truck  8.00
Hydraulics  8.13
Steering  7.29
Sight  6.25
Driving acceleration  7.80
Driving braking  8.00
Driving & Turning  7.00
Parking truck  8.50
Safety elements  8.13
General after test  7.63
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  7.78
Total productivity  7.00
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.39

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

Die TERGO URS demonstriert die konsequente Komposition zweier Fahrzeugklassen hin zu einer Alternative für die Lagerbedienung und den Transport in der Vorzone, zusammengesetzt aus einem Schubmastgerät und der Schwenkschubgabel eines Schmalgangstaplers. Beide werden für sich gesehen sehr häufig und in Einzelfällen auch kombiniert seit vielen Jahren erfolgreich im Lagerbetrieb eingesetzt. Die Zusammenführung und Optimierung in einem Gerät, das aktuellen Marktanforderungen an Effizienz und Ergonomie genügt, stellt eine entsprechend sinnvolle Weiterentwicklung dieser Geräteklasse dar.

Insgesamt ist der TERGO URS ein gelungenes Fahrzeug mit einer stimmigen Komposition von Funktionen und einer an die Lageraufgabe angepassten, sachgerechten Ausstattung. Insgesamt handelt es sich um eine Übertragung und solide Weiterentwicklung bereits existierender Technologie- und Fahrzeugkonzepte.

Bewerbungsdaten


Datenblatt

Download Link Datenblatt

Gerätetyp

Schubmastapler mit Schwenkgabeln

Technische Daten (alle Geräte)

Antrieb Elektro
Tragfähigkeit 1500 kg
Eigengewicht 6674 kg
Bedienung Sitz
Fahrgeschwindigkeit mit Last 12 km/h
Fahrgeschwindigkeit ohne Last 14 km/h
Hubgeschwindigkeit mit Last 0.37 m/s
Hubgeschwindigkeit ohne Last 0.48 m/s
Senkgeschwindigkeit mit Last 0.57 m/s
Senkgeschwindigkeit ohne Last 0.54 m/s
Max.Hubhöhe 10350 mm
Energieverbrauch nach VDI-Arbeitsspiel 5.08 kWh/h
Elektro-Trucks
Batteriespannung 48 V
Batteriekapazität 775 Ah
Batterieanschluss REMA 48V 320A
Batteriegewicht 1288 kg
Leistung Fahrmotor 7.2 kW
Leistung Hubmotor 15.0 kW
Schlepper
Nennzugkraft Preston N
Kommissionierer/Kombigeräte
Max. Greifhöhe mm

Sonstiges

Es handelt sich um Weiterentwicklung mit signifikanten technischen Verbesserungen eines oder mehrerer bestehender Modelle:
URF
Datum der Markteinführung 07.04.2014
Datum des Produktionsstarts 14.04.2014
Konkurrenzprodukte JUNGHEINRICH ETX 150
TOYOTA VRE 150
LINDE 1350KG A Series
Video URS Launch Show @ Forklift Summit 2014 | Diagonal Travel

Innovationen

  • Wohlbefinden des Fahrer durch ausgezeichnete Ergonomie.
  • Individuell anpassbare und am Markt einzigartige Fahrerkabine.
  • Einzigartiger Fahrerkomfort: Sitz mit einstellbarer Federung angepasst an das Fahrergewicht, schmal zulaufende und kippbare Lehne, Position des Mini-Lenkrads, sowie die mit der rechten Hand bedienbaren Steuerelemente, festellbarer Boden (einschließlich Pedale), die sich auf jeden Fahrer individuell anpassen lassen. 
  • Voreinstellungen: Für URS-Anfänger gibt es mit PIN-Code oder RFID-Karte voreinstellbare Sicherheitseinstellungen.
  • Der Ergologic-Joystick bietet dem Bediener höchsten Komfort, wodurch sowohl Leistung als auch Effizienz verbessert werden. 
  • Durch minimale Bewegungen können alle Hydraulikfunktionen bedient werden. Der Fahrerarm und der Oberkörper bleiben dabei in einer natürlichen und ergonomischen Haltung.
  • Verbesserte Leistungen: Hubgeschwindigkeit: + 9,3%, Geschwindigkeit: + 50%, Umschlagsleistung: +12%.
  • Dynamische Kurvenkontrolle - DCC ermöglicht eine hohe und sichere Kurvengeschwindigkeit auf höchstem Sicherheitsniveau (zum Patent angemeldet).
  • Flexibilität: Durch die freie Verfahrbarkeit in Verbindung mit seiner VNA-Fähigkeit, ist der URS der vielseitigste seiner Art.
  • Simulationen zeigen, dass der URS den Umschlag um 3% bis 11% erhöht.

Hauptziele der Entwicklung

Ein extrem wendiger Gabelstapler bietet ein Maximum an Wirtschaftlichkeit und höchste Flexibilität für den Anwender.
VNA-Einsatz erfordert keine zusätzliche Zuführung bei:

  • Hin- oder Wegführung von Paletten zum Umschlagplatz
  • Hin- oder Wegführung von Paletten vom Umschlagplatz hin zu den VNA-Stellplätzen
  • Der URS erfordert keine Umschlagplätze und erledigt alle Aufgaben alleine.

Keine Service-Wartezeiten: Der URS basiert auf der Tergo-Familie und erfordert im Gegensatz zum Man-up-Hochregalstapler keinen Spezialisierten-Service-Support. Letzterer wird oft national eingesetzt und ist nicht lokal verfügbar. Der Service kann von lokalen Servicetechnikern durchgeführt werden. Sie verfügen über die Kompetenz und nötigen Ersatzteile, um dem Kunden schnell zu helfen.
Der Tergo® bietet die am meisten anpassbare Fahrerkabine, mit 350 Einstellungen. Zahlreiche Bedienelemente lassen sich individuell auf den Fahrer einstellen.
Schubmaststaplefahrer fühlen sich beim URS intuitiv zu Hause.
Mit der Ergologic-Joystick-Steuerung ist der URS standardmäßig wie alle anderen Stapler der Tergo® -Serie ausgestattet.
Der URS ist der ergonomischste, vielseitigste und der flexibelste Stapler seiner Art.

Kundennutzen

Der URS bietet zwei Gabelstapler für den Preis von einem – für eine effektive Nutzung von Raum, Fahrern und Equipment.
Das VNA-Prinzip: Raum ausnutzen! VNA (Very-Narrow-Aisle) ermöglicht es, auf der gleichen Lagerfläche bis zu 35% mehr Lagerplatz zu erzielen, was den Bau einer neuen Lagerhalle vermeidet.
Das optimale Handling im Lager erfolgt durch eine Kombination der drei Kostenfaktoren: Raum: 60-65%, Arbeit: 20-30%, Gabelstapler: 5-10%.
Ironischer Weise hat der geringste der drei Kosten – der Stapler – den größten Einfluss auf die Gesamtwirtschaftlichkeit des Systems.
Mit VNA-Geräten: Raum ausnutzen, Lagerkapazität erhöhen oder Lagerfläche verringern. In jedem Falle verringert der URS den größten Kostenfaktor: Teure Lagerfläche.
Man-up-Hochregalstapler sind oft so groß, dass sie nicht ohne weiteres überall im Lager eingesetzt werden können. Deshalb müssen ihnen weitere Stapler Lagergut zuführen. Beim URS VNA Gabelstapler funktioniert es hingegen ohne weitere externe Zuführung. Der URS ist so vielseitig und flexibel, dass er im gesamten Lager frei beweglich ist.
Dies ermöglicht unseren Kunden eine maximale Raumausnutzung bei minimaler Arbeit und minimalen Kosten.

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

 

TERGO URS
UniCarriers Europe GmbH

 

Tergo URS - Action
Tergo URS - Lifting while driving
Tergo Cockpit
Tergo URS
Tergo URS - ActionUniCarriers

 

IFOY Category

Warehouse Trucks

Short Characteristic

Tergo® is a range of five unique reach truck models in 8 capacities, one multi-directional reach truck for long load handling and a VNA truck that is as flexible as a reach truck.
The Tergo URS, which is based on the Tergo family, is a reach truck and VNA-truck in one model. It´s capacity is up to 1500 kg with lift heights to 10350 mm. Maximum storage capacity in the minimum of space, with maximum utilization of labor, it is the VNA truck with the lowest Total Cost of Ownership.
The Tergo® design is the result of an investigation of customer requirements, customers request a design suitable for VNA operations that also benefit from being a multi-purpose truck.
An ideal workplace eliminates fatigue and supports drivers to stay focused for their whole shift. The URS fits operators of all sizes and combined with a great ergonomic design it ensures an efficient and comfortable working day.
With driver settings linked to individual operator PIN codes or RFID cards, each, and every driver can have their own personal performance settings.
Novice drivers will perform safely at a speed suitable to their experience. As their experience grows they will be given new truck settings to maintain safety at the same time as improving performance to the maximum.
The URS is 85% Tergo®. This means all engineers carry the Tergo® parts in their mobile depot and all engineers have the knowledge and skill to provide excellent after care ensuring maximum up-time.
Current uptime levels are in excess of 96% when serviced from field based engineers and 98% with site based engineers.

Video: URS Launch Show @ Forklift Summit 2014 | Diagonal Travel

IFOY Test


Truck Name  UniCarriers Tergo URS
Truck Type  Narrow Aisle Man Down Truck
Date of Test  IFOY 2015

Test Report

UniCarriers launched the Tergo URS in the autumn of 2014. The VNA truck is based on the Tergo reach truck. Development work focused on ergonomic aspects, high service standards and minimum overall operating expenses. The Tergo URS is available with load capacities of 1,250 kg and 1,500 kg, and has a maximum lifting height of 10.35 m. The test truck had a lifting height of 8.55 m. 

Entry to the UniCarriers Tergo URS is low, and exiting is always easy and safe. The cabin is equipped with a good seat with a slim backrest that enables the driver to turn with ease when reversing and that also has multiple adjustment features. The truck has a mini-steering wheel on the left armrest; a bigger steering wheel on the chassis is optional. The floor plate is height-adjustable (max. 70 mm), further enhancing the ergonomic properties of the URS.

Visibility has also been improved. The tie-bars are intelligently shaped and positioned, ensuring a good view of the load. The roof sections are angled and make for maximum upward visibility. It is conspicuous that only the front three sections are sloped. Mirrors are mounted on both sides of the mast for a good view of the blind spot.

The mast has been re-designed and provides good visibility, although it takes a little getting used to.

After the driver enters the PIN, the truck is ready to go and adapts to the individual settings of the driver. The new display shows the position of the driving wheel, the battery status and the parking brake indicator. The operating hours counter and clock are always easy to see.

The combination of vehicle type and floor conditions made it difficult to really put the Tergo URS through its paces, which is why the test team relied on its in-depth impressions. During travel, it is clearly apparent that the Tergo URS is extremely agile and easy to manoeuvre. This comes as no surprise, as the truck has the smallest turning circle in its class. The Dynamic Cornering Control (DCC) feature dynamically reduces the speed when cornering based on the driving speed and steering wheel angle, and this enhances driver and operating safety.

For change of driving direction, UniCarriers offers a choice between a combined pedal for speed and direction of travel called "HFDC" (Hands Free Direction Control) and a conventional button with thumb-controlled change of direction (and this was the option fitted to the test truck). This button is integrated in the standard Ergologic joystick. The hydraulic functions are easily predictable and can be dosed with a high level of precision. Fork rotation is extremely fast and smooth. 

As the induction switch is on the outside in the new model, the truck is slightly longer than its predecessor and connects to the induction circuit more effectively. The vehicle handling characteristics are stable and reliable.

The Tergo URS is also available with one or two-sided rail guidance. The fact that it is not only induction-controlled but can also be operated as a free range truck is a major benefit.

The attachment is also new. There is now only one cylinder instead of two, and this ensures stable handling of larger pallets.

The battery lock is sensor-monitored. The test vehicle was fitted with the largest battery, the 775 Ah/48 V model. The Tergo URS reaches a maximum speed of 14 km/h and permits the driver to lift the forks while the truck is moving. It is also significantly more productive than its predecessor: according to the manufacturer, performance has been boosted by roughly 17 percent, and this is also due to the improved lifting speed.

IFOY test verdict:

This two-in-one VNA reach truck from UniCarriers combines the advantages of high warehouse density with reduced handling needs. The truck sets a new benchmark in terms of ergonomics. The controls are extremely responsive and predictable.

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  no data  no data  7
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  no data  no data  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  no data  no data  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  no data  no data  7
Driving speed with load (km/h)  11.54  no data  
Lifting speed with load (cm/s)  33.71  no data  
Acceleration speed (time for 15 meters)  7.4  no data  

 

Averages soft facts

First impression  7.40
Load Safety  8.00
Entry to truck  8.00
Seat & Sit position  8.33
Legg Space  8.00
Activate truck  8.00
Hydraulics  8.13
Steering  7.29
Sight  6.25
Driving acceleration  7.80
Driving braking  8.00
Driving & Turning  7.00
Parking truck  8.50
Safety elements  8.13
General after test  7.63
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  7.78
Total productivity  7.00
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.39

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

The TERGO URS is an example for the systematic combination of two truck classes with the aim of creating an alternative for warehouse operations and transport in the pre-storage zone, and comprises a reach truck together with the swivel traverse fork of a VNA truck. Both types of machine have been in widespread use individually and with great success for many years - as well as in combination in certain cases. The merging and optimisation of both systems in a single unit that meets modern market requirements in terms of efficiency and ergonomics represents a meaningful further development in this class of machine.

All in all, the TERGO URS is a well-designed vehicle with a coherent range of functions and a targeted equipment level adapted to everyday warehouse tasks. Overall, it represents the effective transfer and solid further development of existing technology and vehicle concepts.

Entry Data


Data Sheet

Download Link Data Sheet

Truck Model

Swivelling fork Reach truck

Technical Data (all trucks)

Truck Type electro
Lift capacity/load 1500 kg
Truck weight 6674 kg
Operation seated
Driving speed with load 12 km/h
Driving speed without load 14 km/h
Lifting speed with load 0.37 m/s
Lifting speed without load 0.48 m/s
Lowering speed with load 0.57 m/s
Lowering speed without load 0.54 m/s
Max. lift height 10350 mm
Power consumption according to VDI cycle 5.08 kWh/h
Electro-trucks
Battery voltage 48 V
Battery capacity 775 Ah
Battery connector REMA 48V 320A
Battery weight 1288 kg
Drive motor 7.2 kW
Lift motor 15.0 kW
Tow Truck
Nominal towing capacity Preston N
Orderpicking/Combitrucks
Max. picking height mm

Miscellaneous

This model is a Further developments of one or more existing trucks with significant technical improvements:
URF
Date of rollout 2014-04-07
Start of series production 2014-04-14
Competitive products JUNGHEINRICH ETX 150
TOYOTA VRE 150
LINDE 1350KG A Series
Video URS Launch Show @ Forklift Summit 2014 | Diagonal Travel

Innovations

  • Drivers well being through superior ergonomic design. 
  • The adjustability of the operator’s cabin to best suit all drivers is unequalled in the industry. 
  • The seat, with weight adjustable suspension linked to the unique shaped and tapered tilting backrest, the position of the mini steering wheel as well as right hand control positions and the height of the floor, including pedals, can be configured by each driver for maximum individual comfort.
  • Preset driving characteristics for safety reasons for novice drivers - linked to PIN code or RFID card. 
  • The Ergologic joystick offers the operator unparalleled comfort, and by doing so improves performance and efficiency. Just fingertip movement only, is required to operate all hydraulic functions. The drivers arm and torso remain in a relaxed natural and neutral position.
  • Improved performance: Lift speed increased by 9.3%, Reach speed increased by a magnificent 50% , total work cycle performance improved by 12%.
  • Dynamic Cornering Control - DCC enabling high and safe cornering speed at the highest safety level. Patent pending.
  • Maneuverability: The free range ability combined with the VNA capability makes this the most versatile truck in the industry.
  • Simulations show the URS outperforms all others with performance from 3% to 11% greater.

Main goals for development

A truck that is so manoeuvrable provides a maximum of cost effectiveness and flexibility for the user.
VNA operations require Feeder equipment to:

  • Put pallets into or take out from Pick up and Deposit areas (P & Ds) 
  • Take pallets from P & Ds and put into or take out from VNA racks 
  • The versatile UniCarriers URS does not require P&Ds and can do all of the above in one truck 

Man-up VNA trucks require specialist service support. Specialists are often nationwide support and not local to the customer. For the Tergo URS is based on the Tergo family, it does not require specialist service support.The aftercare requirements are carried out by local service engineers. They have the parts, the expertise and the ability to provide customers with rapid response
The Tergo® has the most customizable driver’s cabin with a combination of 350 settings. Every part of the driver that comes into contact with the truck can be adjusted to best suit each individual.
Reach truck drivers intuitively feel at home with the URS.
The URS Ergologic joystick control is a standard fitted to all other Tergo® trucks.It is a familiar type of machine carrying out the duty of a VNA machine and a Reach truck.
Simplistically ergonomic, versatile and the most flexible truck of its type.

User benefits

The URS provides 2 trucks for the price of one with maximum economical use of space, people and equipment.
The VNA principle is about utilization of space. VNA allows the same area of the warehouse to house up to 35% more storage which avoids building more or larger warehouses.
The overall handling efficiency of the warehouse system is a combination and balance of the three main cost resources: Space, 60-65%, Labor, 20-30%, Materials handling equipment, 5-10%.
Ironically the lowest of these three costs, (the fork lift) has the greatest influence on the overall economy of the whole system.
Using VNA means increasing the space utilisation to increase storage capacity or decrease the size of the warehouse. In either case we reduce the largest of the three costs, which is the space required for the warehousing system.
VNA trucks, in particular Man-up versions are so large they cannot travel easily throughout the building are therefore restricted to working and travelling in the main racking part of the warehouse. Other equipment and other drivers must bring products to and from the warehouse.
The VNA system with the UniCarriers URS truck, works without other feeder equipment and therefore without other drivers. The URS is so versatile and flexible that it can travel throughout the whole building and it is not restricted to the warehouse.
This gives the customers maximum space utilization with minimum of labor and costs.

Optional items (IFOY Test Truck)