EFG S30s
Jungheinrich AG

 

EFG S30s
EFG S30sJungheinrich AG

 

IFOY-Kategorie

Counter Balanced Trucks bis 3.5t

Kurzcharakteristik

Mit dem neuen Bedienkonzept im Jungheinrich EFG S30s hat Jungheinrich einen komplett überarbeiteten Arbeitsplatz auf den Markt gebracht.
Der Arbeitstitel „Operator in Mind" drückt den Fokus des Projekts sehr gut aus. Das Hauptaugenmerk lag auf der Entwicklung eines ganzheitlichen, fahrerorientierten und intuitiv bedienbaren Arbeitsplatzes.
Bestandteile sind die komplett überarbeitete Armlehne und ein neues Fahrerdialogsystem mit neuem Bedienelement, Farbdisplay, USB-Port und der Möglichkeit, Hard- und Software-Applikationen zu installieren.
Verbunden mit dieser Modellpflege ist eine nochmals deutlich verbesserte Energieeffizienz des Fahrzeugs. Jungheinrich sichert als einziger Hersteller im Marktumfeld einen Zweischichteinsatz mit einer Batterieladung zu. Grundstein dafür ist das baureihenübergreifende „Pure Energy"-Technologiekonzept.
Zusätzlich führt Jungheinrich bei dieser Modellpflege eine komplett neue Mastgeneration ein. Der neue Kompaktmast besticht unter anderem durch seine bis zu 85 Prozent bessere Durchsicht im Vergleich zur Vorgängergeneration.

IFOY Test


Truck Name  Jungheinrich EFG S30s
Truck Type  Counter Balanced Truck
Date of Test  IFOY 2015

Testbericht

Im vergangenen Jahr führte Jungheinrich die überarbeitete EFG S-Serie ein. Ähnlich wie bei den Verbrennern der S-Serie sind auch die elektrisch angetriebenen Stapler mit einem erweiterten Lastschwerpunktabstand (600 mm statt 500 mm) ausgestattet und verfügen über verstärkte Chassis und Achsen, die höheren Belastungen standhalten können. Der robuste, aber kompakte EFG S30s eignet sich daher auch für schwere Arbeiten enge Stellen.

Der neue EGF ist sehr gut zugänglich und bietet reichlich Platz in der Kabine, unter anderem auch dank der sehr schlanken Lenksäule, die auf Wunsch in Höhe und Winkel einstellbar ist. Für die hydraulischen Funktionen entwickelte Jungheinrich ein völlig neues Bedienkonzept, das in die ebenfalls neue Armlehne integriert ist. Die Bedienhebel sind ergonomisch, wobei Jungheinrich nicht nur den linken Hebel (Heben, Senken und Neigen) sondern auch den rechten Hebel als Multifunktionshebel ausgelegt hat. der neue Fahrrichtungsschalter ist angenehm zu bedienen.

Unter der Armlehne befindet sich ein zusätzliches Ablagefach, das die bereits breite Auswahl an Ablagemöglichkeiten für den Fahrer weiter erhöht. Es ist sogar an eine USB-Auflademöglichkeit gedacht.

Die wichtigsten Informationen, wie Fahrprogramme, Batteriestatus und die Position der Räder werden auf einem modernen, hellen Farbdisplay angezeigt, das ebenfalls neu ist. Der Sicht vom Teststapler ist ausgezeichnet. Die Holme sind sehr schmal und geschickt positioniert. Trotz der umfangreichen Mastausstattung ist die Sicht durch den neu entwickelten Mast gut.

Als Standard rüstet Jungheinrich alle Stapler der S-Serie mit einer automatischen Parkbremse aus. Nimmt der Fahrer den Fuß vom Gas, bremst das Fahrzeug ab und die elektrische Feststellbremse wird automatisch aktiviert, auch auf Rampe. Damit ist ein unabsichtliches Wegrollen ausgeschlossen.

Der EFG S30s im Test ist ausgestattet mit einem elektrisch bedienbaren, seitlichen Batteriewechselsystem, das die Batteriewechsel erheblich vereinfacht. Über eine Taste auf der Rückseite des Fahrerraums lässt sich eine kleine Schiene ausfahren, auf der anschließend auch der Akku ausgefahren werden kann. Das System wurde für den Batterieaustausch mittels Kranen entwickelt. Zum seitlichen Austausch der Batterie mit Hebe- oder Flurförderzeugen bietet Jungheinrich eine alternative Lösung.

Im IFOY Test punktet der EFG S30s im Fahrprogramm 5 überdurchschnittlich bei der Produktivität. Im Eco-Modus 3 ist die Produktivität allerdings unterdurchschnittlich, dafür benötigt der Stapler deutlich weniger Energie. Bemerkenswert ist die sehr gute Stabilität bei schneller Kurvenfahrt und die ausgezeichnete Vorhersagbarkeit des Staplers.

IFOY Testfazit:

Bei der Entwicklung der neuen EFG S30s hat Jungheinrich vorausgedacht. Das Fahrzeug ist mit einigen innovativen Features und einem sehr durchdachten Arbeitsplatz ausgestattet. Auch die Leistung ist gut. Da das bereits verstärkte Fahrzeug zusätzlich mit einer Komplettkabine, einem schwereren Mast und Anbaugeräten ausgerüstet ist, können die Testergebnisse als gut bewertet werden.

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  322  317  8
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  284  310  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  20.8  20.3  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  18.4  16.5  7
Driving speed with load (km/h)  15.79  16.5  
Lifting speed with load (cm/s)  48.35  46.57  
Acceleration speed (time for 27,2 meters)  8.7  8.48  

 

Averages soft facts

First impression  8.80
Load Safety  8.50
Entry to truck  7.86
Seat & Sit position  8.33
Legg Space  8.25
Activate truck  8.50
Hydraulics  8.75
Steering  9.14
Sight  9.00
Driving acceleration  9.00
Driving braking  9.00
Driving & Turning  8.67
Parking truck  8.00
Safety elements  8.50
General after test  8.75
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  8.57
Total productivity  7.50
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.91

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

Der EFG S30s verfügt über mehrere Innovationen, die zusammen genommen zu einem guten Counter Balanced Truck führen. Insbesondere die ergonomische Gestaltung des Bedienplatzes zusammen mit dem DUO-PILOT stellen die Grundvoraussetzung zur Erzielung hoher Effizienz und Leistung bei der Arbeit mit dem EFG S30s dar. Hierzu gehören auch Features wie das Farbdisplay für die Fahrprogrammvorwahl und die Statusdarstellung. Die Bedienerführung des Fahrerinformationssystems rundet das Bedienkonzept ab. Dieses Ausstattungsmerkmale bieten ein großes Potenzial, wie auch an ihrer Verfügbarkeit in den weiteren getesteten Fahrzeugklassen von Jungheinrich erkennbar ist, in Zukunft zur Standardausstattung bei diesen Geräten zu gehören.

Die Vorrichtung zum automatischen Herausfahren des Akkumulators stellt ein weiteres bemerkenswertes Feature dar, das in dieser konsequent umgesetzten Form neu ist. In einfacherer mechanischer Form ist es jedoch in der Vergangenheit bereits von anderen Anbietern umgesetzt worden.

Alles zusammen führt zu einer innovativen Gesamtlösung, die alle Anforderungen an einen zukunftsfähigen Counter Balanced Truck abdeckt.

Bewerbungsdaten


Datenblatt

Download Link Datenblatt

Gerätetyp

Gegengewichtsstapler

Technische Daten (alle Geräte)

Antrieb Elektro
Tragfähigkeit 3000 kg
Eigengewicht 5330 kg
Bedienung Sitz
Fahrgeschwindigkeit mit Last 19 km/h
Fahrgeschwindigkeit ohne Last 20 km/h
Hubgeschwindigkeit mit Last 0,43 m/s
Hubgeschwindigkeit ohne Last 0,60 m/s
Senkgeschwindigkeit mit Last 0,58 m/s
Senkgeschwindigkeit ohne Last 0,58 m/s
Max.Hubhöhe 7500 mm
Energieverbrauch nach VDI-Arbeitsspiel 8,1 kWh/h
Elektro-Trucks
Batteriespannung 80 V
Batteriekapazität 775 Ah
Batterieanschluss 320A Rema
Batteriegewicht 1863 kg
Leistung Fahrmotor 15 kW
Leistung Hubmotor 22 kW
Schlepper
Nennzugkraft N
Kommissionierer/Kombigeräte
Max. Greifhöhe mm

Sonstiges

Es handelt sich um Weiterentwicklung mit signifikanten technischen Verbesserungen eines oder mehrerer bestehender Modelle:
EFG 425-S50
Datum der Markteinführung 02.06.2014
Datum des Produktionsstarts 28.07.2014
Konkurrenzprodukte Still RX60-30
Linde E30/600
Toyota Traigo 80 3,0t

Innovationen

Das „Pure Energy“-Technologiekonzept beinhaltet die Drehstromtechnik der aktuell vierten Generation. Hard- und Software sind auf ein neues Wirkungsgradoptimum abgestimmt.
Durch die kompakte Bauform von Elektronik und Hydraulik werden Widerstände reduziert. Ergebnis ist die höchste Umschlagleistung bei geringstem Verbrauch und der Zweischichteinsatz mit einer Batterieladung.
Operator in Mind: 
Eine neue ergonomische, verstellbare Armlehne passt sich unterschiedlichen Körperkonstitutionen an. Hinzu kommt ein sehr gut ablesbares TFT-Farbdisplay und ein USB-Port für Smartphones.
Duo-Pilot mit Parallelbedienung: 
Drei unterschiedliche Bedienausführungen bieten dem Kunden maximale Flexibilität. Mit dem neuen ergonomischen DUO-PILOT ist die uneingeschränkte Parallelbedienung aller Hydrauliksektionen möglich.
Fahrerdialogsystem: 
Das Fahrerdialogsystem ermöglicht über individuell belegbare Funktionstasten die Aktivierung von Assistenzsystemen und weiteren Applikationen. Auf einer 2. Ebene können Hard- und Softwareapplikationen aufgespielt werden, um kundenindividuelle Fahrzeuge zu kreieren.
Kompaktmast: 
Der neue Kompaktmast besticht durch seine konkurrenzlose Durchsicht, welche durch eine neue Profilschachtelung sowie eine optimierte Schlauch- und Kettenführung erreicht wird. Mit den zum Patent angemeldeten „Mastaugen“ (zwei Durchsichtfenster in der Quertraverse) wird auf innovative Art die Sicht verbessert: bis zu 85 Prozent zum Vorgängermodell.

Hauptziele der Entwicklung

Zweischichteinsatz mit einer Batterieladung: 
Die Erfahrungen der Markteinführung und die ersten Rückmeldungen zur neuen Elektrostapler-Baureihe 5 bekräftigten die Idee eines Zweischichteinsatzes mit einer Batterieladung. Durch Anpassungen der Fahrzeugsoftware konnten nochmals Fortschritte im Bereich der Energieeffizienz erzielt werden. Diese ließen den Wunsch nach einem Zweischichteinsatz mit einer Batterieladung Realität werden. Jungheinrich sichert seinen Kunden für das gesamte Elektrostapler-Portfolio –somit auch bei dem EFG S30s – einen Zweischichteinsatz mit einer Batterieladung zu.
Schutz der Mitarbeiter:
Ein weiteres Hauptziel des Projektes war die Anpassung des Arbeitsplatzes an die sich verändernden Marktgegebenheiten in Bezug auf Fahreranforderungen. Daraus ergeben sich hohe Ansprüche an Ergonomie, Komfort und Sicherheit. Mit der Entwicklung des neuen Arbeitsplatzes und Bedienkonzeptes sowie des neuen Masts wird dieser Anforderung Rechnung getragen.
Innovative Lösungen für zukunftsfähige Produkte:
Das Hauptaugenmerk bei diesem Projekt lag auf der Entwicklung eines flexiblen und adaptiven Produkts um auf Trends und zukünftige Marktanforderungen reagieren oder proaktiv im Markt agieren zu können. Der Trend zu Assistenzsystemen und elektronischen Hilfsmitteln gewinnt auch im Bereich der Investitionsgüter immer mehr an Bedeutung. Durch ein offenes und flexibles System soll es möglich sein, einfach und schnell innovative Lösungen in den Fahrzeugen zu realisieren.

Kundennutzen

Die Hauptvorteile für den Nutzer sind Wirtschaftlichkeit, Ergonomie, Sicherheit und Investitionssicherheit durch Flexibilität.
Die Modellpflege des Jungheinrich EFG S30s setzt neue Maßstäbe in puncto Energieeffizienz. Dieses führt durch die Vermeidung des Batteriewechsels im Zweischichtbetrieb zu sehr niedrigen „Total Cost of Ownership“.
Verbesserte Ergonomie - Nachhaltigkeit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber:
Der Mitarbeiter, der sich täglich 6-8 Stunden in dem Fahrzeug befindet, muss jederzeit schnell und sicher auf neue Situationen reagieren können. Das ist nur auf Basis einer optimal gestalteten Ergonomie möglich, die intuitives Bedienen gewährleistet. Unabhängig davon rücken für immer mehr Arbeitgeber die Spätfolgen und Folgekosten von falschen Arbeitsumgebungen in den Fokus. Durch die verbesserte Ergonomie und intuitive Bedienung des Fahrzeuges können diese Umstände proaktiv vermindert und die Folgen nachhaltig verbessert bzw. minimiert werden.
Sicherheit und Flexibilität:
Die Implementierung des Fahrerdialogsystems ermöglicht dem Bediener, das Fahrzeug nach seinen individuellen Kriterien auszustatten. Der Fokus dabei liegt auf der Aktivierung und Deaktivierung von einsatzspezifischen Assistenzsystemen, die den Fahrer in jeder Situation unterstützen. Somit ist das Fahrzeug für ein Höchstmaß an Sicherheit ausgelegt. Der Vorteil an dieser Sicherheit ist, dass sie von Fahrer zu Fahrer unterschiedlich genutzt und nach seinen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

  • Anbaugerät
  • Vollkabine
  • DUO-Pilot Bedienhebel
  • Parameterlenkung
  • Hubhöhenvorwahl
  • 4-Zoll-Farbdisplay mit automatischer Feststellbremse und Fahrerdialogsystem
  • Fahrersitz MSG 65 Lux
  • Dreifach-Hubgerüst

 

EFG S30s
Jungheinrich AG

 

EFG S30s
EFG S30sJungheinrich AG

 

IFOY Category

Counter Balanced Trucks up to 3.5t

Short Characteristic

With the new operating concept for the Jungheinrich EFG S30s, Jungheinrich has introduced a completely reworked workstation to the market.
The working title 'Operator in mind' expresses the focus of the project very well. The focus was on the development of a standard, operator-oriented and intuitive workstation.
Constituent parts include the completely reworked armrest and a new operator dialogue system with a new control panel, colour display, USB port and the option to install hardware and software applications.
Associated with this improved specification is, once again, a noticeable improvement in the energy efficiency of the truck. Jungheinrich is the only manufacturer in the market environment to ensure two-shift operation on one battery charge. The foundation for this is the series-wide 'Pure Energy' technology concept.
In addition, Jungheinrich is introducing a completely new generation of masts with this specification improvement. One of the key characteristics of the new compact mast is its outstanding visibility which has been improved by up to 85 percent in comparison with the previous version.

IFOY Test


Truck Name  Jungheinrich EFG S30s
Truck Type  Counter Balanced Truck
Date of Test  IFOY 2015

Test Report

Jungheinrich introduced the overhauled EFG S series last year. Like the combustion-engined trucks in the S series, the electric forklifts are also equipped with increased load centre distance (600 mm instead of 500 mm) and come with a reinforced chassis and axles that can withstand the higher loads. The sturdy yet compact EFG S30s is therefore also suitable for heavy-duty operations in narrow spaces.

The spacious cab of the new EGF is easily accessible, also thanks to the extremely slim steering column, which is adjustable in height and angle on request. Jungheinrich has developed a totally new operating concept for the hydraulic functions, and the controls are integrated in the also new armrest. The operating levels are ergonomically designed, and both the left-hand (lifting, lowering, tilting) and right-hand levers are multi-functional. The new direction control switch is also easy to operate.

There is an additional storage compartment underneath the armrest, further increasing the range of storage options for the driver. The cabin is even equipped with a USB charging feature.

The key information such as driving mode, battery status and wheel position is shown on a modern, well-lit display (also new). Visibility from the cabin of the test truck was outstanding. The tie bars are of slimline design and intelligently positioned. Despite the wide-ranging mast accessories, the view through the newly developed mast is excellent.

Jungheinrich equips all its S series trucks with an automatic parking brake as standard. If the driver takes his foot off the gas, the vehicle brakes and the electric parking brake is automatically activated, even when the machine is on a ramp. This rules out unintentional forward or backward roll.

The EFG S30s in the test was equipped with an electrically operated side-on battery change system that greatly facilitates battery change. A button on the rear of the driver compartment activates a small rail on which the battery can then be pulled out. The system was developed for battery changing using cranes. Jungheinrich offers an alternative solution for the sideways changing of batteries using lifting gear and MHE vehicles.

In the IFOY test, the EFG S30s achieved above-average scores for productivity in driving mode 5. Productivity is below average in eco mode 3, however, but the forklift also uses considerably less energy in this mode. The truck shows impressive stability on fast bends and reacts with excellent predictability.

IFOY test verdict:

Jungheinrich was thinking ahead when it developed the new EFG S30s. The machine is equipped with multiple innovative features and a well laid-out workplace. Performance is also good. As the reinforced truck is additionally fitted with a complete cabin, a heavy mast and a number of mounted accessories, the test results can be rated as "good".

Hard Facts

  Test Truck IFOY Test Average other trucks Value 1 to 10
Productivity Max mode (Pallets / 8 hrs)  322  317  8
Productivity Eco mode (Pallets / 8 hrs)  284  310  7
Energy level Max mode (kWh / 100 plts)  20.8  20.3  7
Energy level Eco mode (kWh / 100 plts)  18.4  16.5  7
Driving speed with load (km/h)  15.79  16.5  
Lifting speed with load (cm/s)  48.35  46.57  
Acceleration speed (time for 27,2 meters)  8.7  8.48  

 

Averages soft facts

First impression  8.80
Load Safety  8.50
Entry to truck  7.86
Seat & Sit position  8.33
Legg Space  8.25
Activate truck  8.50
Hydraulics  8.75
Steering  9.14
Sight  9.00
Driving acceleration  9.00
Driving braking  9.00
Driving & Turning  8.67
Parking truck  8.00
Safety elements  8.50
General after test  8.75
Sustainability  8.00
   
Total average soft facts  8.57
Total productivity  7.50
Total Energy consumption  7.00
   
Total result all facts  7.91

IFOY Innovation Check

IFOY Innovation Check

The EFG S30s boasts multiple innovations that combine to create a good counter balanced truck. In particular, the ergonomic design of the operator workplace together with the DUO-PILOT provides one of the basic preconditions for high efficiency and performance when working with the EFG S30s. This also includes features like the colour display for drive mode preselection and status information. The operating concept is rounded off by the user guidance of the driver information system. These features have major potential to become part of the standard equipment for these trucks in future, as can also be seen from their availability in the other test vehicle classes from Jungheinrich.

The device for automatic battery release is a further impressive feature, and one that has not been implemented in such a systematic way before. A similar system based on a simple mechanical concept has, however, been available from other manufacturers for some time.

Taken together, all these features result in an innovative overall solution that meets the full range of requirements for a future-safe counter balanced truck.

Entry Data


Data Sheet

Download Link Data Sheet

Truck Model

Counter balanced truck

Technical Data (all trucks)

Truck Type electro
Lift capacity/load 3000 kg
Truck weight 5330 kg
Operation seated
Driving speed with load 19 km/h
Driving speed without load 20 km/h
Lifting speed with load 0,43 m/s
Lifting speed without load 0,60 m/s
Lowering speed with load 0,58 m/s
Lowering speed without load 0,58 m/s
Max. lift height 7500 mm
Power consumption according to VDI cycle 8,1 kWh/h
Electro-trucks
Battery voltage 80 V
Battery capacity 775 Ah
Battery connector 320A Rema
Battery weight 1863 kg
Drive motor 15 kW
Lift motor 22 kW
Tow Truck
Nominal towing capacity N
Orderpicking/Combitrucks
Max. picking height mm

Miscellaneous

This model is a Further developments of one or more existing trucks with significant technical improvements:
EFG 425-S50
Date of rollout 2014-06-02
Start of series production 2014-07-28
Competitive products Still RX60-30
Linde E30/600
Toyota Traigo 80 3,0t

Innovations

The 'Pure Energy' technology concept contains the current 4th generation 3-phase AC technology. Hardware and software are coordinated to a new optimum level of efficiency.
The compact design of the electronics and hydraulics reduces resistances. The result is maximum throughput with the lowest consumption and two-shift operation on one battery charge.
Operator in Mind: 
A new ergonomic, adjustable armrest adapts to different body types.
There is also an excellent easy-to-read TFT colour display and a USB port for smartphones.
DUO-PILOT with parallel operation: 
Three different operating modes offer the customer maximum flexibility. The new ergonomic DUO-PILOT facilitates unlimited parallel operation of all hydraulic sections.
Operator dialogue system: 
Individually assignable function keys enable the operator dialogue system to activate assistance systems and other applications. Hardware and software applications can be loaded on a 2nd level to create customer-specific trucks.
Compact mast: 
The new compact mast is characterised by its unrivalled visibility, which is achieved by means of new profile nesting and an optimised chain and hose guide. The 'mast eyes' (patent pending, two viewing windows in the cross member) offer an innovative improvement to visibility: Up to 85 percent on the previous model.

Main goals for development

Two-shift operation on one battery charge:
The experiences of the market launch and the initial feedback on the new Series 5 electric fork lift truck confirmed the idea of two-shift operation on one battery charge. By adjusting the truck software, it has been possible to make further progress in energy efficiency. This has made the desire for two-shift operation on one battery charge a reality. Jungheinrich guarantees its customers two-shift operation on one battery charge for the entire electric fork lift truck portfolio – and therefore also the EFG S30s.
Protection of employees:
Another primary goal of the project was the adaptation of the workstation to changing market conditions regarding operator requirements. The result is high demands on ergonomics, comfort and reliability. The development of the new workstation and operating concept as well as the new mast have ensured that this requirement has been taken into account.
Creating innovative solutions for future-oriented products:
The main focus of this project was the development of a flexible and adaptive product capable of reacting to trends and future market requirements or acting proactively in the market. The trend towards assistance systems and electronic aids is also gaining importance in the area of capital goods. The aim of an open and flexible system is to make it possible to quickly and simply introduce innovative solutions into the trucks.

User benefits

The main benefits for the user are cost-effectiveness, ergonomics, reliability and security of investment thanks to flexibility.
Improving the specification of the Jungheinrich EFG S30s has set new standards with respect to energy efficiency. By avoiding changing batteries during two-shift operation, this results in a very low 'Total Cost of Ownership'.
Improved ergonomics – sustainability for employee and employer:
The employee, who is in the truck for 6-8 hours a day, must be able to react quickly and safely to new situations at any time. This is only possible with optimum ergonomics which guarantee intuitive operation.
Irrespective of this, more and more employers are focusing on the consequences and resulting costs of poor work environments. The improved ergonomics and intuitive operation of the truck enable these circumstances to be proactively reduced and the consequences sustainably improved or minimised.
Safety and flexibility:
The implementation of the operator dialogue system enables the operator to equip the truck according to its individual criteria. The focus here is on the activation and deactivation of application-specific assistance systems which offer the operator support in every situation. Consequently, the truck is equipped for maximum safety. The benefit of this safety is that it can be used differently from operator to operator and can be adjusted to their own personal needs.

Optional items (IFOY Test Truck)

  • Attachments
  • Full cab
  • DUO-PILOT control lever
  • Parameter steering
  • Rack Height Select
  • 4-inch colour display with automatic parking brake and operator dialogue system
  • MSG 65 Lux operator's seat
  • Triplex mast